Nachhaltige Tipps von Oma Rita

Plastikschwämme und Mikrofasertücher kostenlos ersetzen: So einfach klappt’s

17. September 2019 - 18:39 Uhr

Schwämme sorgen für jede Menge Müll

Für Plastikschwämme und Mikrofasertücher gibt es mittlerweile viele umweltschonende Alternativen, auch wenn die nicht immer ganz günstig sind. Oma Rita zeigt deshalb im Video, wie sich die Plastikartikel mit einem kostenlosen Trick ersetzen lassen.

Keimschleuder in der Küche

Schwämme und Putztücher müssen häufig ausgetauscht werden, damit sich Schmutz und Bakterien nicht in der ganzen Wohnung verteilen. Küchenschwämme beherbergen laut Forschern ähnlich viele Bakterien wie Toilettenbürsten. Spätestens nach ein paar Tagen muss der Schwamm daher gewechselt werden – und das sorgt vor allem für jede Menge Plastikmüll.

Alternativen zu Plastik: Luffa-Schwamm und Bambus-Tücher

Schwammtücher aus Mikrofaser lassen sich zwar durch das Waschen bei hohen Temperaturen wiederverwenden, geben aber bei jedem Waschgang feine Mikroplastik-Partikel ans Grundwasser ab. Anders ist das bei Schwämmen und Putztüchern aus natürlichen Materialien, etwa aus Bambus-Fasern*, – die lassen sich ebenfalls wiederverwenden und sind auch ohne bleibende Spuren waschbar.

Schwämme aus dem Naturmaterial Luffa* eignen sich besonders, um hartnäckige Verkrustungen zu lösen. Bei bis zu 30 Grad dürfen die Schwämme in die Waschmaschine. Tücher aus Bambus oder aus gestrickten Fasern nehmen viel Feuchtigkeit auf und eignen sich daher gut für die Herausforderungen des Küchen- oder Badezimmeralltags.

„Was hätte Oma gemacht?": Rita Lütticke zeigt uns nachhaltige Tipps von früher

Rita Lütticke ist Mutter und Oma mit Leidenschaft. Die 66-jährige Sauerländerin kennt sich mit Tipps und Tricks rund um Haushaltsfragen bestens aus und gibt ihre Kniffe gerne weiter. Im Alltag muss es schnell gehen und praktisch sein – fertig kaufen will sie vieles dennoch nicht. Mit ihren Tipps erklärt sie uns als authentische Expertin, wie man im Haushalt ganz einfach nachhaltig leben kann.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.