RTL News>News>

Okinawa-Inseln (Japan): Camper findet messerschwingende Riesen-Krabbe

Palmendieb auf Okinawa-Inseln (Japan) entdeckt

Furchterregende Entdeckung: Camper findet messerschwingende Riesen-Krabbe

Camper findet messerschwingende Killer-Krabbe Bewaffneter Palmendieb in Japan
00:50 min
Bewaffneter Palmendieb in Japan
Camper findet messerschwingende Killer-Krabbe

30 weitere Videos

Spinnen, Ameisen, nervige Nachbarn – alles Dinge, denen man beim Campen lieber aus dem Weg geht. Eine noch furchterregendere Entdeckung machte allerdings Urlauber Kyle King: Er stieß auf eine riesige Krabbe – mit einem scharfen Messer in der Schere! Doch der Camper behielt die Nerven und entwaffnete das Tier kurzerhand.

Die unheimlichen Aufnahmen der Krabbe sehen Sie oben im Video.

Okinawa-Inseln: Palmendiebe sind das größte Krebstier der Welt

Bei der Krabbe handelt es sich um einen so genannten Palmendieb. Diese können bis zu 40 Zentimeter lang und bis zu vier Kilo schwer werden. Die Spannweite ihrer Beine kann sogar bis zu einem Meter betragen. Damit ist der Palmendieb das größte an Land lebende Krebstier der Welt!

Für den Menschen gefährlich werden die Tiere, die auch Kokosnussräuber genannt werden, für gewöhnlich nicht. Normalerweise halten die Krabben allerdings auch keine Messer in ihren Scheren. Ein Glück also, dass Kyle King unversehrt davongekommen ist! (jda)

Lese-Tipp: Riesenkrabbe stört Golf-Session und zersägt Schläger "wie eine Kettensäge"