Ist da etwas dran? Wir haben nachgefragt

Arzt warnt: Niemals ohne Unterhose schlafen!

TikTok-Arzt warnt: Ab sofort nicht mehr ohne Unterhose schlafen!
TikTok-Arzt warnt: Ab sofort nicht mehr ohne Unterhose schlafen!
© FreshSplash

11. September 2021 - 8:24 Uhr

Nackt schlafen? Lieber nicht!

Es gibt die, die ohne Schlafanzug und Kuschelsocken nicht einschlafen können; dann gibt es die, die im Adam- oder Eva-Kostüm ins Land der Träume abdriften. Letzteres sollte man jedoch laut Anthony Youn, der sich auf TikTok als "Amerikas Ganzheitlicher Plastischer Chirurg" bezeichnet, nicht mehr tun. In einem seiner Videos, das über 11 Millionen mal geklickt wurde, verrät er auch den Grund. Aber ist da wirklich etwas dran? Wir haben Allgemeinmediziner Dr. Christoph Specht dazu befragt.

Mit jedem Pups werden Fäkalpartikel abgesondert - die ohne Unterhose nicht abgefangen werden können

Social-Media-Arzt @tonyyounmd weiß: Der Durchschnittsmensch pupst am Tag etwa 15 bis 25 Mal – auch während man schläft. Soweit so gut. In einem TikTok-Video von Ende August offenbart er allerdings, dass mit jedem Pups nicht nur Extra-Luft, sondern auch einige Fäkalpartikel in die Luft befördert werden. Ihh! Unsere Unterhosen sollen jedoch 100% dieser Partikel auffangen können – solange man sie denn trägt. Verzichtet man auf die Bekleidung unten rum, landen die Fäkalteilchen im Bett, mitunter in unserer frisch bezogenen Bettwäsche, über die wir uns zuvor noch so sehr gefreut haben.

Das sagt Allgemeinmediziner Dr. Christoph Specht zu der Aussage

Eine junge Frau mit brauen Haaren hält sich die Nase zu, weil etwas zu stinken scheint.
Pupsen: Stinkig oder eigentlich ganz normal?
© AaronAmat

RTL hat den Allgemeinmediziner Dr. Christoph Specht befragt, ob er seinem US-amerikanischen TikTok-Kollegen zustimmt. Seine Antwort darauf ist klar und deutlich: "Das gehört in die Schublade 'Befund richtig, Konsequenz falsch'. Oder die zweite Schublade 'Alles, was mit Ekel zutun hat, funktioniert wunderbar'." Ja, im Prinzip habe der amerikanische Chirurg recht, weil wir als Menschen selbstverständlich pupsen. Der eine mehr, der andere weniger. Und es gehen auch kleine Partikel mit nach außen – ebenso mal mehr, mal weniger – ABER das sei schon seit Ewigkeiten so, "dabei passiert nichts", meint Dr. Specht. Die Menge der Fäkalpartikel sei dabei so klein, dass man sich keine Sorgen machen müsse. Das, was die Sache so interessant für uns macht, weswegen auch vermutlich über elf Millionen User das TikTok-Video geklickt haben, ist lediglich unser Ekelgefühl. Aber Dr. Specht sagt ganz klar: "Man muss in Zukunft nicht nur noch mit Unterhose schlafen, wenn man sonst ein Leben lang nackt geschlafen hat. In einem normalen Zustand, also wenn man nicht an einer Durchfallerkrankung leidet, passiert nichts."

Lese-Tipp: Vater läuft bei Videocall nackt durchs Bild

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Die Botschaft des Allgemeinmediziners

Dem Mediziner ist es besonders wichtig, den Menschen nochmal vor Augen zu führen, dass wir immer noch Säugetiere sind, bei denen ein solcher Prozess und alles, was mit Stoffwechsel und Co. zutun hat, einfach dazu gehört. Er sieht Videos solcher Art sogar als Gefahr: "Wenn Leute so weit abdriften, dass sie sowas als eklig empfinden beziehungsweise sowas nicht vergessen können und nur noch daran denken – dann können sich unter Umständen vermehrt Hygiene-Neurosen bilden, wie zum Beispiel der Waschzwang."

Heißt: Auch wenn das TikTok-Video amüsiert, Sorgen machen brauchen wir uns keine. Also weg mit der lästigen Unterhose und ab ins Land der Träume – gerne auch nackt. (vdü)

Lese-Tipp: 5 überraschende Gründe, warum Sie ab jetzt immer nackt schlafen sollten