Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Neue Corona-Studie aus Rheinland-Pfalz

Kinder weniger ansteckend als Erwachsene

Eine neue Studie aus Rheinland-Pfalz zeigt, Kinder sind weniger ansteckend als Erwachsene.
Eine neue Studie aus Rheinland-Pfalz zeigt, Kinder sind weniger ansteckend als Erwachsene.
© dpa, Uwe Anspach, ua cat lop

01. März 2021 - 20:10 Uhr

"Ergriffene Maßnahmen wirken"

Offenbar sind Kinder weniger ansteckend bei der Übertragung des Coronavirus als Erwachsene. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Landesuntersuchungsamts Rheinland-Pfalz. Die Wissenschaftler hatten bei Untersuchungen in Kindergärten und Schulen ein vergleichsweise geringes Infektionsrisiko von nur 1,3 Prozent festgestellt. "Dieses vergleichsweise niedrige Risiko spricht dafür, dass die bislang ergriffenen Maßnahmen wirken", so die Wissenschaftler.

Möglicherweise sei die Zahl sogar niedriger, da man nicht zwischen Übertragungen an der Schule und in der Freizeit unterscheiden könne.

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

Erzieher ansteckender als Kinder

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz hat ein Team unter der Leitung von Epidemiologen untersucht, wie viele Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht. Dabei wurden zwischen September und Dezember insgesamt 441 Fälle festgestellt. 360 dieser Fälle verursachten keinen Folgefall in ihren Einrichtungen, 81 jedoch schon. Sie verursachten 196 Folgefällen. bei insgesamt 14 591 Kontaktpersonen. Daraus ergibt sich ein Infektionsrisiko von 1,34 Prozent, teilte das Landesuntersuchungsamt mit.

Besonders auffällig jedoch: Bei den jeweiligen Lehrern oder Erziehern war das Infektionsrisiko höher. Eine Infektion bei ihnen rief deutlich mehr Folgefälle hervor als Fälle bei Kindern in Kitas und Schulen. Außerdem zeigten die Daten, dass Erzieherinnen oder Erzieher in Kitas ein größeres Risiko für ihre Kollegen waren. Dass Kinder ihre Lehrerinnen oder Kita-Erzieher ansteckten, war dagegen selten.

Auch interessant