Ganz Deutschland von Problemen betroffen

Nach massiven Störungen: Netflix, Amazon, Google, Youtube & Co. funktionieren wieder

© iStockphoto

14. November 2019 - 11:56 Uhr

Fast alle großen Online-Dienste betroffen

Gemütlich die Lieblingsserie bei Netflix gucken oder noch schnell ein Video bei Youtube? Wer das am Mittwoch und Donnerstag versucht hat, wurde weitestgehend enttäuscht. Seit Mittwochnachmittag gab es massive Störungen bei fast allen großen Online-Plattformen - in ganz Deutschland. Auch am Donnerstagmorgen berichteten Kunden auf dem Portal allestörungen.de weiter von Problemen. Seit 8:20 Uhr sollen die Störungen weitestgehend behoben worden sein. Ursache war offenbar ein Zugangs-Server außerhalb Deutschlands, wie ein Vodafone-Sprecher mitteilte.

Welche Dienste waren betroffen?

Von den Störungen betroffen waren unter anderem Netflix, Amazon, Youtube, Google, Vodafone, Twitter, World of Warcraft und Snapchat.

Allein für den Streaming-Dienst Netflix gab es mehr als 3.000 Meldungen wegen Problemen. Für Instagram waren es mehr als 800 Meldungen, für Amazon knapp 700, für Youtube rund 600.

Was funktionierte bei den Online-Diensten nicht?

Laut dem Portal allestörungen.de hatten die meisten Kunden je nach Portal Probleme mit:

  • Einloggen
  • Seite
  • Programm schauen (Netflix, Amazon Prime Video)
  • Server-Verbindung (Amazon Alexa)
  • Bezahlen (Amazon)
  • Festnetz Internet (Vodafone)
  • Suche (Google)

Wie kam es zu den Störungen?

Nachdem zunächst unklar war, wie es zu den massiven Störungen kommen konnte, erklärte ein Vodafone-Sprecher nun, dass ein Routing-Server im europäischen Ausland die Ursache für die Probleme gewesen sei.