Kommt der Täter aus der eigenen Familie?

Leichenfund in Blomberg: Polizei ermittelt im familiären Umfeld

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Bremen nach Leichenfund in Blomberg, Kreis Lippe.
Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Bremen nach Leichenfund in Blomberg, Kreis Lippe.
© Polizei Bremen

27. Mai 2021 - 11:31 Uhr

Leichnam in Blomberg gefunden

Der Mann auf dem Bild lebt nicht mehr. Und klar ist mittlerweile, dass er umgebracht wurde. Seine Leiche wurde am 13.12.2020 in Blomberg (Kreis Lippe) gefunden. Jetzt bittet die Polizei Bielefeld ihre Kollegen aus Bremen um Hilfe.

Mann war vor seinem Tod in Bremen

Eine Obduktion bestätigte den Verdacht, dass der Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen war. Ermittlungen ergaben, dass er sich kurz zuvor noch im Lindenhofviertel und im Bereich des Bremer Hauptbahnhofes aufgehalten hat. Deshalb fragen die Beamten der Polizei Bremen und der Mordkommission jetzt: Wer hat den ca. 40 bis 50 Jahre alten Mann in dieser Zeit gesehen? Mit Hinweisen können Sie sich an die Mordkommission "Turm" der Kriminalpolizei Bielefeld unter 0521-545-0 wenden, oder an die Kriminalpolizei in Lippe unter 05231-609-0.

Kommt der Täter aus der eigenen Familie?

Als dringend tatverdächtig galt der Neffe des getöteten Mannes. Das bestätigt Thomas Klinge von der Staatsanwaltschaft Hannover auf RTL-Anfrage: "Die Person wurde zunächst verhaftet, befindet sich nach der Untersuchungshaft aber wieder auf freiem Fuß. Die Beweise reichten für einen dringenden Tatverdacht nicht aus." Ein einfacher Tatverdacht bleibe aber bestehen, berichtet er: "Tatverdächtig sind auch weitere Familienmitglieder aus dem weiteren familiären Umfeld. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Polizei veröffentlichte Bild der Leiche

Nachdem der Mann in einem Waldstück von einem Spaziergänger gefunden wurde, veröffentlichte die Polizei bereits ein Foto der Leiche. Die Ermittler beschreiben den Mann als circa 40 bis 50 Jahre alt und 1,80 Meter groß und 94 Kilogramm schwer. Er hat braune und blaue Augen und lange, grauschwarze, leicht gelockte Haare. Der Mann trug einen dunkelblauen Wollmantel, einen roten Pullover, eine dunkelblaue Hose mit braunem Gürtel und schwarze, knöchelhohe Schuhe. Außerdem trug er ein türkises Halstuch. (cgo/mtu)