Kuriose DIY-Anleitung aus dem Netz

Windel als Mundschutz: Geht das?

31. März 2020 - 10:35 Uhr

RTL-Moderatoren machen den Test

Schutzmasken für Mund und Nase sind derzeit schwer zu bekommen – und gerade die professionellen Varianten sollten medizinischem Personal vorbehalten sein, das in direktem Patientenkontakt steht. Im Internet finden sich deshalb immer mehr kreative Anleitungen, wie man einen einfachen Mundschutz selber machen kann. Eine besonders kuriose Material-Idee: Windeln! Ob das wirklich funktioniert? Unsere Moderatoren Susanna Ohlen und Jan Hahn testen es im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker bei RTL.de +++

Anleitung: Stoff-Mundschutz selber nähen

Mit der Initiative #maskeauf wollen deutsche Promis seit Kurzem andere motivieren, in der Öffentlichkeit einen Mundschutz zu tragen und diesen einfach selber zu basteln. Auch das Robert Koch-Institut schätzt diese Maßnahme als vorteilhaft ein, "um das Risiko einer Ansteckung anderer Personen durch die größtmögliche Zurückhaltung von Tröpfchen, welche beim Husten oder Niesen entstehen, zu verringern" – das heißt, um die Mitmenschen zu schützen.

Eine Anleitung für den selbstgenähten Mundschutz finden Sie hier. Wichtig ist dabei: Die Maske bietet keinen Schutz davor, sich selbst anzustecken. Die wichtigsten Regeln wie gründliches Händewaschen und ausreichend Abstand zu anderen müssen deshalb unbedingt weiter beachtet werden.

Video-Playlist: Coronavirus - alles, was Sie jetzt wissen müssen

RTL.de-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".​

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Podcast "Wir und Corona".