Stundenlanges Bangen

Mund-zu-Nase-Beatmung: Taucher rettet Schildkröte das Leben

Taucher rettet Meeresschildkröte durch Mund-zu-Mund-Beatmung Erste-Hilfe-Maßnahme
00:31 min
Erste-Hilfe-Maßnahme
Taucher rettet Meeresschildkröte durch Mund-zu-Mund-Beatmung

30 weitere Videos

Was für eine Heldentat: Ein Taucher hat auf der griechischen Insel Rhodos einer Schildkröte in Not das Leben gerettet. Das Tier hatte sich an einer Eisenstange mit Seilen auf dem Meeresgrund verheddert. Giorgos Makryllos befreite die Schildkröte von der misslichen Lage und begann mit der Mund-zu-Mund-Beatmung – oder besser gesagt mit der Mund-zu-Nase-Beatmung. Ganze vier Stunden lang. Das Video zeigt die unglaubliche Rettung.

Taucher befreite Schildkröte aus Notlage

Die Gemeinschaft des Ortes Gennadi hatte den erfahrenen Taucher gerufen, der die gefangene Schildkröte rettete und ans Ufer brachte. Dort blies er stundenlang Luft in die Nasenlöcher des Tieres. Alle beobachteten Giorgos bei der Rettungsmission. Das Team erhielt am Telefon Anweisungen von Experten zum weiteren Vorgehen. Doch dann das Wunder! „Nach vier Stunden Beharrlichkeit erholte sich unsere Schildkröte und wir sahen sie im blauen Wasser des Meeres von Gennadios schwimmen“, so Stavros Akkouris, der Leiter der Gennadios-Gemeinschaft, auf Facebook. Sicherlich ein tolles Gefühl für den Retter und alle Beteiligten, die die ganze Zeit mitfieberten. (gsc)