Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Themen und Personen

Rhodos

Rhodos ist eine sonnenreiche Insel in der griechischen Ägäis. Hier gibt es schöne Sandstrände und eindrucksvolle kulturelle Highlights zu entdecken.

Rhodos picture alliance / Zoonar | Iulianna Est

Rhodos ist ein beliebtes Urlaubsziel im Südosten der Ägäis. Die Hauptinsel der Inselgruppe Dodekanes ist die viertgrößte Insel Griechenlands. Sie hat rund 120.000 Einwohner und eine Fläche von 1.400 Quadratkilometern. Etwa die Hälfte der Bewohner lebt in der Hauptstadt Rhodos. Weltbekannt ist der Koloss von Rhodos, eines der sieben Weltwunder. Die einst mehr als 30 Meter hohe Bronze-Statue des Sonnengottes Helios wurde um 227 v. Chr. bei einem Erdbebens zerstört. Die Insel wurde einst durch die Osmanen, die Italiener und später durch die Deutschen erobert.

Beliebte Orte auf Rhodos

Rhodos ist bekannt für schöne Strände und antike Bauten aus der Zeit der Kreuzzüge der Ritter des Johanniterordens. Beliebte Urlaubsorte sind die „weiße Stadt“ Lindos mit ihren eindrucksvollen Kapitänshäusern, Kolymbia, Ixia und Faliraki. Die Anreise kann per Schiff oder Flugzeug erfolgen.

Das Klima auf Rhodos

Mit über 3.000 Sonnenstunden jährlich zählt Rhodos zu den sonnenreichsten Regionen Europas. Von Mitte Mai bis September regnet es hier fast nie. Dank der Gebirge ist das ganze Jahr über eine ausreichende Wasserversorgung gesichert. Im Juli und August kann es bis zu 40° Celsius warm werden. Durch den Seewind ist es an der Westküste bei 28° bis 32° Celsius etwas kühler. Das Baden im Meer ist bis November möglich. Januar und Februar sind mit 12° bis 18° Celsius die kühlsten Monate.

Rhodos-Stadt

In der Altstadt von Rhodos-Stadt beeindrucken der Großmeisterpalast (UNESCO-Weltkulturerbe), die Stadtmauer und die mittelalterliche Ritterstraße. Im Palast befindet sich heute das historische Museum. Sehenswert ist auch das im Bauhaus-Stil erbaute Aquarium. Rechts und links der Hafeneinfahrt stehen zwei Statuen: Hirsch und Hirschkuh. Der springende Hirsch (Elafos) ist das Wappentier der Insel.

Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

Rund drei Kilometer außerhalb von Rhodos Stadt auf dem Berg Monte Smith befindet sich die antike Akropolis. Sehenswert sind hier der Apollon-Tempel, das Stadion und das Amphitheater. Südlich der Hauptstadt befinden sich die Thermen von Kallithea an der Ostküste. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Kloster Moni Thari, das Tal der Schmetterlinge und die sieben Quellen. Lohnenswert ist ein Schiffsausflug zur Insel Symi mit dem denkmalgeschütztem Hafen und dem Klosters Panormitis.