Durch DNA-Webseite gefunden

Molly und Emily wurden adoptiert - dass sie eineiige Zwillinge sind, wissen sie jahrzehntelang nicht!

03. Oktober 2021 - 11:42 Uhr

Am Ende findet zusammen, was zusammen gehört!

Wohlbehütet wächst Emily Bushnell damals in der Vorstadt von Philadelphia auf, ihre Familie kümmert sich liebevoll um sie. Doch: Ihre Wurzeln sind eigentlich in einem ganz anderen Land, nämlich in Südkorea. Dass Emliy als Baby adoptiert wurde, weiß sie. Was sie nicht weiß: dass sie eine Zwillingsschwester hat! Jahrzehntelang hat sie sich nicht auf die Suche nach ihren leiblichen Eltern begeben – bis ihre Tochter Izzy daherkommt und in ihrer kindlichen Neugier am liebsten sofort ALLES wissen möchte.

Tausende von Kilometer von Emily und Izzy entfernt lebt eine Frau in Florida, die sich bei der gleichen DNA-Webseite anmeldet. Molly will jedoch keine Ahnenforschung betreiben, sondern mehr über ihren gesundheitlichen Zustand erfahren und sehen, ob sie gewisse Veranlagungen zu bestimmten Krankheiten hat. Doch dann kommt alles anders.

Wie die beiden eineiigen Zwillinge am Ende – nach 36 Jahren! – zueinander finden und welche Beziehung die beiden heute haben, das sehen Sie im Video. (vdü)