Statistik: Immer mehr illegale Autorennen in Hessen

Mit 100 in der 50er Zone: Wieder Raser in Wiesbaden gestoppt

Immer wieder hat die Polizei in Wiesbaden mit Rasern auf den Straßen zu kämpfen. (Symbolbild)
Immer wieder hat die Polizei in Wiesbaden mit Rasern auf den Straßen zu kämpfen. (Symbolbild)
© dpa, Frank Rumpenhorst, fru kno rho cul rho löb

14. Juni 2021 - 7:31 Uhr

PS-Protze gefährden Menschenleben in Wiesbaden

Lebensgefährliche Raserei: Zwei junge Leute haben sich in Wiesbaden ein illegales Autorennen geliefert. Die 21-Jährige und der 22 Jahre alte Fahrer waren laut Zeugenangaben mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde in den 50er-Zonen des Rheingauviertels unterwegs.

Raser fahren sogar in den Gegenverkehr

Um andere Autofahrer zu überholen, wechselten sie am Samstagabend teils auch auf die Gegenfahrbahn. Das sah die Besatzung eines Noteinsatzwagens. Sie rief die Polizei zur Hilfe. Einsatzkräfte stoppten schließlich die beiden Fahrer, die ihre Führerscheine und ihre Wagen abgeben mussten.

Nun sucht die Polizei Zeugen der Raserei, sowie Personen, die durch das Rennen gefährdet wurden. Sie sollen sich bei der Polizei in Wiesbaden melden: 0611-345-0.

VIDEO: Nicht das erste Mal rasen junge Leute durch Wiesbaden

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Statistik: Immer mehr illegale Rennen

Die hessische Polizei hat in den vergangenen drei Jahren eine deutlich steigende Zahl von illegalen Autorennen registriert. Gab es im Jahr 2018 noch zwölf Anzeigen im Zusammenhang mit dieser Straftat, kletterte die Summe 2019 bereits auf 80 Strafanzeigen, 2020 waren es 155.

LESE-TIPP: Teenager rasen mit 100 Stundenkilometern durch Frankfurt

"Fahrzeuge können durch leichtfertige Raserei zu tödlichen Waffen werden", sagt Innenminister Peter Beuth (CDU). "Wer unsere Straßen für illegale Rennen oder seinen persönlichen Geschwindigkeitsrausch missbraucht, muss unmittelbar Konsequenzen spüren." Die hessische Polizei habe den Kampf gegen Raser in den zurückliegenden Jahren deutlich intensiviert. In allen Polizeipräsidien gebe es spezialisierte Kontrolleinheiten.

(dpa/bho)

Auch interessant