Oma des Neugeborenen bangt und betet: „Ich kann sie nicht beide verlieren, nicht jetzt“

Schüsse auf Schwangere auf Amazon-Parkplatz: Nur ihr Baby überlebt

Die Frau erlag ihren Schussverletzungen, ihr Baby konnte gerettet werden
Kylie O. erlag ihren Schussverletzungen, ihr Baby konnte gerettet werden

Es ist ein kleines Wunder inmitten eines grauenvollen Verbrechens: Ein Baby überlebte den Mord an seiner schwangeren Mutter in Minneapolis. Kylie O. wurde auf einem Parkplatz angeschossen und kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Dort retteten Ärzte ihren Sohn, die 31-Jährige überlebte nicht. Die verzweifelte Mutter der Ermordeten hofft jetzt, dass der kleine Messiah durchkommt. „Ich kann sie nicht beide verlieren, nicht jetzt, nein“, sagte Katrina O. dem US-Sender CBS

Hintergründe des Verbrechens unklar

Das Opfer wurde in einem Auto au diesem Parkplatz in Minneapolis gefunden
Das Opfer wurde in einem Auto au diesem Parkplatz in Minneapolis gefunden

Wie der Sender unter Berufung auf Katrina O. berichtet, sei das Gehirn des kleinen Messiah nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt worden. Er kämpfe ums Überleben. Sie bangt um das Leben ihres Enkels. „Ich halte am Glauben fest. Ich bete. Gott hat das letzte Wort“, sagte sie dem Bericht zufolge.

Die Polizei der Stadt im US-Bundesstaat Minnesota teilte mit, dass Kylie O. am vergangenen Sonntag in einem Auto auf dem Parkplatz gefunden wurde. Sie sei durch eine Schusswunde schwer verletzt gewesen. In einer Mitteilung heißt es, Ersthelfer hätte „lebensrettende Maßnahmen“ durchgeführt. O. sei mit „lebensbedrohlichen Verletzungen “ in ein Krankenhaus gebracht worden.

Dort sei sie verstorben. Das Baby konnte gerettet werden, offizielle Angaben zum Befinden des Neugeborenen wurden nicht gemacht.

Täter und Opfer kannten sich

Die Hintergründe des Geschehens sind rätselhaft. Die Polizei verhaftete nach der Tat den Amazon-Arbeiter Donte M.. Der 32-Jährigen wurde wegen Totschlags angeklagt und ins Gefängnis gebracht. Laut CBS waren Kylies Verlobter, der Kindsvater, sowie eine Tochter bei Kylie O., als die Polizei am Tatort eintraf. Ihrer Mutter Katrina O. zufolge hatte sich Kylie wenige Stunden vor dem Grauen von ihrem Verlobten getrennt.

Die Tote hinterlässt neben dem neugeborenen Messiah drei weitere Kinder. Laut dem Sender „Fox9“ ist Donte M. von mindestens einem davon ebenfalls der Vater. Die Polizei machte bisher keine Angaben zur Beziehung zwischen Kylie O. und Dante M. und teilte lediglich mit, der Verhaftete habe „kooperiert“. (uvo)