RTL News>Leben>

Minecraft-Youtuber Technoblade (†23) an Krebs gestorben: Vater liest emotionale letzte Botschaft vor

"Wenn ihr das hier seht, bin ich tot"

YouTube-Star Technoblade stirbt mit nur 23 Jahren - Familie veröffentlicht emotionales Abschiedsvideo

YouTuber stirbt an Krebs: Vater liest Abschiedsbrief vor "Wenn ihr das hier seht, bin ich tot"
02:15 min
"Wenn ihr das hier seht, bin ich tot"
YouTuber stirbt an Krebs: Vater liest Abschiedsbrief vor

30 weitere Videos

Er war einer der größten Minecraft-YouTuber. Fast elf Millionen Menschen folgten Technoblade, wenn er auf seinem Kanal das Online-Spiel spielte und kommentierte. Nun ist er mit nur 23 Jahren gestorben. Sein Vater liest in einem emotionalen Video seine letzten Worte vor, die der Webstar wenige Stunden vor seinem Tod verfasst haben soll.

YouTuber Technoblade ist tot – Trauer in der Minecraft-Community

"Hallo alle zusammen! Hier ist Technoblade und wenn ihr euch das hier anschaut, dann bin ich tot“, so beginnt der Abschiedsbrief des Youtubers Technoblade, an seine Minecraft-Community.

Der 23-Jährige hieß im echten Leben Alexander. Seinen vollständigen bürgerlichen Namen hielt er geheim. Der Amerikaner hatte vor etwa einem Jahr öffentlich bekannt gegeben, dass er an Krebs erkrankt war. Er sei mit Schmerzen im Arm zum Arzt gegangen, der daraufhin Krebs im vierten Stadium diagnostizierte. In einem Video berichtete er, dass ihm mehrere Knochen und der Tumor entfernt wurden. Gereicht hat das alles nicht. Am 30. Juni 2022 verstarb Alex infolge seiner Krebserkrankung.

Technoblade verabschiedet sich mit rührendem Video – Vater liest letzte Botschaft vor

Am 30. Juni erschien auf dem Youtube-Kanal von Technoblade ein Video mit dem Titel "so long nerds", was übersetzt so viel wie "Bis dann, Nerds" bedeutet. In seinem letztem Video ist sein Vater zu sehen, der den Abschiedsbrief seines Sohnes vorliest. Eigentlich habe Alex selbst ein letztes Mal vor die Kamera treten wollen, um sich persönlich zu verabschieden, aber das sei nicht mehr möglich gewesen.

In seinem Schreiben bedankt er sich für die jahrelange Unterstützung seiner Community: "Ich danke euch allen, dass ihr meine Inhalte über die Jahre hinweg unterstützt habt. Wenn ich noch einmal hundert Leben hätte, würde ich mich jedes Mal dafür entscheiden, wieder Technoblade zu sein, denn das waren die glücklichsten Jahre meines Lebens." Er hoffe, dass er einige Fans mit seinen Inhalten zum Lachen bringen konnte.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Clip wurde mehr als 37 Millionen Mal angeklickt

Unter dem Video sammeln sich Kommentare, die den zu frühen Tod betrauern. "Technoblade stirbt nie - in unseren Herzen wird er ewig weiterleben, (…) danke, dass du mir so viel Freude bereitet hast, als ich traurig war", schreibt ein User.

In den sozialen Medien berichten viele Fans, welch positiven Effekt Technoblades Videos auf sie hatten. So schreibt ein User: "Dieser Mann war der beste YouTuber, den ich während meiner Kindheit gesehen habe". Ein anderer kommentiert: "Deine Zeit auf Erden ist vorbei, aber du wirst nie wirklich weg sein. Danke für all die Freude und das Lachen, das du uns geschenkt hast. Ruhe in Frieden, Technoblade". (cba)