Suchaktion erfolgreich

Kleine Sophia aus Mendig kann ihren Marley endlich wieder in die Arme schließen

Der offenbar entführte Hund Marley ist wieder aufgetaucht.
Der offenbar entführte Hund Marley ist wieder aufgetaucht.
© Privat

20. Juli 2021 - 18:50 Uhr

Entführter Labrador Retriever Marley wieder aufgetaucht

Die kleine Sophia aus Mendig ist überglücklich, dass sie ihren geliebten Hund Marley zurückbekommen hat. Elf Tage fehlte von dem Labrador Retriever jede Spur. Mit Hilfe einer selbstorganisierten Suchaktion konnte der Hund jetzt ausfindig gemacht werden.

Instagram-Seite führt auf die Spur des entführten Hundes

Es ist vermutlich der bisher schönste Moment im Leben von Sophia Maier. Das Mädchen kann ihren geliebten Marley endlich wieder fest an sich drücken und möchte ihn am liebsten gar nicht mehr loslassen. Elf Tage lebten Sophia und ihre Mutter in großer Sorge um ihren Labrador Retriever. Marley wurde offensichtlich entführt, doch die ersten Spuren verliefen ins Leere. Die Familie suchte mit Plakataushängen und einer eigenen Instagram-Seite nach dem Hund. Und ausgerechnet über diesen Kanal konnte Marley jetzt gefunden werden.

Familie und Freunde waren in großer Angst

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Kleine Sophia kann endlich wieder beruhigt schlafen

Eine Spaziergängerin aus dem rund 120 Kilometer entfernten Mettmann erkannte den Hund, der von einer Familie mit zwei kleinen Kindern ausgeführt wurde. Sie informierte daraufhin die Besitzer in Mendig, die sich sofort ins Auto setzten, um Marley wieder zurückzuholen. Eine weitere Passantin stellte die Familie zur Rede. Diese gab an, den Hund aus Mitleid eingepackt zu haben. Gegen sie soll ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet werden. Für Sophia spielt das jetzt keine Rolle. Sie kann jetzt endlich wieder beruhigt schlafen. Und auch Marley sieht man an, wie glücklich er ist, wieder Zuhause zu sein. Er weicht seinem Frauchen nicht mehr von der Seite. (rra)