Weltweit waren User betroffen

Ausfälle bei Outlook, Teams & Co.! Microsoft behebt für Mega-Störung

Experten-Talk zu Microsoft-Störung Tausende Nutzer betroffen!
02:34 min
Tausende Nutzer betroffen!
Experten-Talk zu Microsoft-Störung

30 weitere Videos

Seit Mittwochmorgen hatte der Technik-Riese Microsoft mit einer weitreichenden Störung bei seinen Systemen zu kämpfen, unzählige Nutzer meldeten seit circa acht Uhr Ausfälle bei Outlook, Teams und Co. Im Video ordnet Digital-Expertin Frauke Holzmeier die Microsoft-Störung ein.

Microsoft-Störung! Nutzer klagen über massive Probleme

User konnten die Anwendungen nicht öffnen, Programme wie Teams oder Outlook liefen nur sehr langsam. Das meldeten Tausende Nutzer auf dem Portal „allestoerungen.de“, das bis elf Uhr hohe Ausschläge in Sachen Microsoft-Störungen verzeichnete.

Lese-Tipp: Softwarekonzern – Microsoft mit Gewinneinbruch - Prognose enttäuscht Börse

Microsoft bestätigt Störung via Twitter

Auch das Unternehmen bestätigte die Probleme mit den 365-Produkten. Man arbeite an der Behebung, hieß es es auf Twitter.

Dazu schrieb Microsoft, weitere Informationen gebe es im „Admin-Center“, wo lange Zeit allerdings nichts zu den Hintergründen der Störung veröffentlicht wurde.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Microsoft-Störung auch im Ausland

Auch im Ausland – zum Beispiel in Indien – meldeten mehrere Tausend Nutzer Probleme mit Microsoft-Anwendungen.

Die meisten berichteten, dass die Bürokommunikations-Plattformen Teams und der E-Mail-Service Outlook.com nicht funktionieren. Auch der Live-Zugang zur Spielekonsole Xbox war zeitweise betroffen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Microsoft findet Ursache für heftige Störung

Microsoft machte später ein Problem bei der Netzwerk-Konfiguration als Störungs-Ursache aus.

Das Unternehmen habe eine Änderung rückgängig gemacht, die nach aktuellem Stand die Störung ausgelöst habe, heißt es auf dem Twitter-Kanal. Seitdem wurden auch auf dem Portal: „allestörungen.de“ weniger Probleme gemeldet. Im Laufe des Tages könnte es laut Microsoft aber vereinzelt weiterhin zu Störungen kommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Microsoft erklärt Störung für beendet

Gegen 15.30 Uhr hat Microsoft die Störung auf Twitter für beendet erklärt. Laut des Unternehmens hätten sich „die betroffenen Dienste erholt und sollten nun stabil bleiben.“

Fehler bei Aktualisierungen der Netzwerk-Einstellungen sind ein häufiger Grund für großflächige Störungen. So war es auch beim sechsstündigen Komplettausfall von Facebook, Instagram und WhatsApp im Oktober 2021. (mjä mit dpa)