70 Containerschiffe in Warteschleife

Mega-Schiffsstau vor Hafen von Los Angeles

24. September 2021 - 9:37 Uhr

Im Video: Über 70 Containerschiffe warten vor Los Angeles

Über 70 Containerschiffe stehen vor dem Hafen von Los Angeles, alle voll beladen mit Elektronik, Spielsachen, Kleidung. Es wird voraussichtlich Wochen dauern, bis die gesamte Ware entladen werden kann. Experten rechnen sogar damit, dass Ware für den Black Friday, für Halloween und sogar fürs Weihnachtsgeschäft fehlen könnte. Was ist passiert?

US-Amerikaner nach Ende der Corona-Maßnahmen in Kauflaune

Weil die USA ihre Bevölkerung recht früh und sehr schnell durchgeimpft hat, konnten bereits im Sommer in den meisten Bundesstaaten die Corona-Beschränkungen aufgehoben werden. Das führte dazu, dass die Kauflaune der Amerikaner extrem gestiegen ist, es wird wie verrückt geshopped. Und die gekaufte Ware ist jetzt unterwegs.

"Die Masse an Ware ist so groß, dass die Arbeiter im Hafen mit der Abfertigung nicht mehr nachgekommen sind. Das hat den Rückstau ausgelöst. Jetzt werden Container aufeinander gestapelt und es dauert ewig, bis die Lastwagen da durchkommen", erklärt Ryan Peterson, Geschäftsführer von Flex Port.

Experten schätzen, dass jedes Containerschiff Ware im Wert von rund einer Milliarde Dollar transportiert – vor allem Elektronik, Spielsachen und Kleidung. Das wirkt sich auch direkt auf den Handel aus. So ist bereits das Halloween-Geschäft in vollem Gange, es fehlen überall Kostüme. Wie lange der Stau noch dauert und ob er sogar noch schlimmer wird, weiß bislang noch niemand. (aze)