Nur mit Wasser waschen:

Mega-Matte nach Haarausfall: Kann Shampooverzicht wirklich helfen?

Portrait of happy young woman with wet hairs in bathroom
Frau mit nassen Haaren nach Haarwäsche.
Getty Images/iStockphoto, Central IT Alliance

Volles und glänzendes Haar: das ist der Traum vieler Männer und Frauen. Doch trotz Pflegeprodukten ist es oft gar nicht so leicht, eine gesunde Mähne zu haben. Dabei soll das offenbar ganz leicht sein – zumindest laut einem TikTok User, dessen Video jetzt viral geht. Denn er behauptet, dass seine Haare so dicht und gesund wie nie zuvor sind. Seine Wunderwaffe? Wasser! Ja, richtig gelesen. Er wäscht seine Haare nämlich nur mit Wasser und ohne jegliche Haarpflegeprodukte. Doch kann das wirklich funktionieren? Immerhin: mit seiner Methode ist er nicht allein, denn im Netz gewinnt die sogenannte „nopoo“-Bewegung, also „kein Shampoo“-Bewegung, immer mehr Anhänger.

Lese-Tipp: Friseurin verrät, wie sie acht Wochen ohne Haarewaschen auskommt

17 Tage kein Shampoo - unsere Reporterin hat den Test bereits gemacht

Haare waschen ohne Shampoo Reporter-Test
10:26 min
Reporter-Test
Haare waschen ohne Shampoo

30 weitere Videos

17 Tage kein Shampoo benutzen, sondern die Haare nur mit Wasser waschen und auskämmen: das hat unsere Reporterin getestet, denn zumindest verspricht diese Methode ein volles, gesundes und glänzendes Haar. Doch ist es wirklich so einfach? Und lässt sie sich bedenkenlos anwenden? Eine Hautärztin hat unsere RTL-Reporterin bei ihrem Experiment begleitet und muss am Ende der 17 Tage ein überraschendes Fazit ziehen. Wie sich die Kopfhaut durch das Waschen ohne Shampoo verändert hat und ob die „nopoo“-Methode wirklich hält was sie verspricht, sehen Sie im Video.

Alternative Tipps für gesunde Haare

Sie wollen auf Ihr geliebtes Shampoo nicht verzichten? Kein Problem, denn schöne und glänzende Haare gehen natürlich auch mit Shampoo und Pflegeprodukten! Auf ein paar Dinge sollten Sie aber trotzdem achten. Denn ein Tipp der Profis ist die sogenannte 60/180-Regel.
Die optimale und richtige Haarpflege bringt einige Herausforderungen mit sich. Einfach nur die Haare waschen und föhnen reicht schon lange nicht mehr aus. Oftmals wird diskutiert, wie oft man die Haare überhaupt waschen sollte, wie wir sie am besten trocknen und wie regelmäßig die Spitzen geschnitten werden sollten.

Um das Haar zum Glänzen zu bringen, verwenden vor allem Frauen häufig mehrere Pflegeprodukte, die sie im feuchten Haar einwirken lassen. Das Shampoo jedoch wird nach kurzem Einmassieren meistens direkt wieder ausgespült. Aber genau das ist ein Fehler. Auch das Shampoo braucht eine Weile, bis die Inhaltsstoffe richtig wirken können.

Wie genau die 60/180-Regel funktioniert, lesen Sie hier. (kse)