Erstes Medikament seit 17 Jahren

Medizinischer Durchbruch: Algen-Medikament soll bei Alzheimer helfen

Eine Medikament aus Algen könnte Alzheimer-Patienten neue Hoffnung geben.
© Getty Images, fotografixx

04. November 2019 - 17:29 Uhr

Neue Hoffnung für Alzheimer-Patienten

Fußball-Manager Rudi Assauer, Volksschauspielerin Heidi Kabel und "Sissi"-Star Karlheinz Böhm - sie alle eint ein Schicksal: Jeder von ihnen litt an Alzheimer. Bislang gibt es für die langsam fortschreitende Erkrankung des Gehirns keine Heilung. Forscher aus China haben nun aber ein Medikament entwickelt, dass bei leichter oder mittlerer Form der Erkrankung eingesetzt werden kann, erklärte die chinesische Arzneimittelbehörde.

Algen sollen gegen Alzheimer helfen

Oligomannat heißt das Medikament, das auf Algen basiert. Seit 17 Jahren ist es das erste Medikament gegen Alzheimer, das auf den Markt gebracht wird. Forscher untersuchten den Zusammenhang zwischen einer algenlastigen Ernährung und der Erkrankung an Demenz, beziehungsweise Alzheimer als Form der Demenz. Die Wissenschaftler aus Shanghai stellten anhand der Ergebnisse die Kapseln her und testeten das Medikament in einer klinischen Studie.

818 Patienten beteiligten sich an dem Test des Medikaments. Oligomannat - das aus Braunalgen gewonnen wird - verbesserte die kognitive Funktion bei Menschen mit Alzheimer in nur vier Wochen, teilte das beteiligte Pharmaunternehmen Green Valley mit. "Diese Ergebnisse fördern unser Verständnis der Mechanismen, die eine Rolle bei der Alzheimer-Krankheit spielen ", sagte der Neurologe Philip Scheltens, der Green Valley berät und das Alzheimer Center Amsterdam leitet.

Bald in China erhältlich

Das Unternehmen teilte mit, dass das Medikament Oligomannat "sehr bald" in China erhältlich sein wird, und es strebt derzeit die Zulassung für die Vermarktung im Ausland an. Geplant ist, Anfang 2020 klinische Studien in den USA und Europa durchzuführen. Von Demenz sind schätzungsweise 50 Millionen Menschen weltweit betroffen, darunter 9,5 Millionen Menschen auf dem chinesischen Festland, in Hongkong und Taiwan. Die Alzheimer-Krankheit, die nach dem Arzt Alois Alzheimer benannt wurde, ist die häufigste Ursache für Demenz.

Was genau der Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz ist, lesen Sie hier.