Immer donnerstags im ZDF

Maybrit Illner heute: Gäste und Thema der Talkshow am 29. September

Maybrit Illner fällt erneut aus: Marietta Slomka übernimmt ZDF-Talk
Seit 1999 modertert Maybrit Illner den Polit-Talk im ZDF, der bis 2007 "Berlin Mitte hieß"
ZDF/Svea Pietschmann, SpotOn

Die Polit-Talkshow „Maybrit Illner“ läuft regelmäßig Donnerstagabend im ZDF. Die TV-Moderatorin Maybrit Illner begrüßt Gäste aus Politik, Wissenschaft oder Wirtschaft im Studio, um mit ihnen über aktuelle politische Ereignisse zu diskutieren oder gesellschaftliche Fragen zu beantworten.

Maybrit Illner: Aktuelle Sendung - "Krieg und Krise – ist Deutschland überfordert??"

Weiter geht’s mit der ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“. Die nächste Sendung findet am 29. September 2022 statt (Start: 22:15 Uhr). An diesem Donnerstag diskutiert die ZDF-Moderatorin mit ihren Gästen über die aktuelle Lage Deutschlands im Angesicht des Ukraine-Kriegs.

Die Gaspipeline Nord Stream wurde wohl sabotiert, mehrere Lecks lassen Gas in die Ostsee strömen. Gleichzeitig werden die Sorgen in der deutschen Bevölkerung und Wirtschaft immer größer: Hohe Energiekosten belasten das System. Wie soll das alles noch finanziert werden?

Lese-Tipp: Rente reicht kaum zum Leben – Jeder 4. Rentner bekommt nicht einmal 1.000 Euro

Maybrit Illner: Die Gäste vom 29. September 2022

Friedrich Merz
CDU-Chef Friedrich Merz talkt am Donnerstag bei "Maybrit Illner"
www.imago-images.de, IMAGO/Political-Moments

Zum Thema "Krieg und Krise – ist Deutschland überfordert?" diskutieren bei „Maybrit Illner“:

  • Omid Nouripour, Parteivorsitzender Grüne

  • Friedrich Merz, Parteivorsitzender CDU

  • Katja Gloger, Journalistin und Autorin

  • Carlo Masala, Militärexperte

  • Eva Quadbeck, stellv. Chefredakteurin RND

+++ Ebenfalls donnerstags im ZDF: Markus Lanz +++

Maybrit Illner: Aktuelle Sendetermine – Wann läuft die nächste Sendung „Maybrit Illner" im ZDF

Maybrit Illner meldet sich immer donnerstags um 22:15 Uhr im ZDF. Außerdem können Sie die Sendung im ZDF-Livestream oder im Anschluss in der ZDF-Mediathek sehen.

Die Sendetermine:

  • Donnerstag, 29. September 2022, 22:15 Uhr
  • Donnerstag, 6. Oktober 2022, 22:15 Uhr
  • Donnerstag, 13. Oktober 2022, 22:15 Uhr

Maybrit Illner: Ausraster im TV - von Hirschhausen blamiert Armin Laschet

Bei „Maybrit Illner“ wird leidenschaftlich diskutiert und debattiert. Manch ein Gast schießt dabei auch mal über das Ziel hinaus. In der Vergangenheit hab es dabei den ein oder anderen TV-Ausraster.

So auch 2021, als Eckart von Hirschhausen nach einem Statement von Armin Laschet zu den politischen Konsequenzen der Flutkatastrophe der Kragen platzte. „Ich bin richtig wütend“, legte Hirschhausen los. „Diese Arroganz der Politiker – immer noch so tun, ja, ja, wir machen ja so viel –, das ist einfach Bullshit!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Maybrit Illner: Gegenwird für Peter Atmaier und FDP-Zoff mit Wolfgang Kubicki

Auch der ehemalige Wirtschaftsminister Peter Altmaier geriet bereits ins Visier der Talk-Gäste. Wegen der schleppenden Auszahlung von Wirtschaftshilfen während der Corona-Pandemie platzte einer Textilunternehmerin der Kragen: "Ich krieg echt fast Blutdruck", reagierte die Unternehmerin Sina Trinkwalder auf Altmaiers Ausreden für das schlechte Management des Wirtschaftsministeriums.

Auch innerparteilische Querelen wurden bereits vor laufender Kamera bei „Maybrit Illner“ ausgetragen. So griff Wolfgang Kubicki (FDP) den damaligen Generalsekretär seiner Partei, Patrick Döring, 2012 an. „Ich weiß nicht was er geraucht hat“, polterte Kubicki, der Dörings Kritik am damaligen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück „peinlich“ fand. (kmo)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.