Er macht einer Familie das Leben zur Hölle

Terror-Nachbar wirft tote Katze über den Zaun

16. Oktober 2020 - 11:13 Uhr

Sohn krankenhausreif geschlagen

Er wirft mit Eiern und Böllern, dann fliegt sogar eine tote Katze über den Zaun: Peter und Andrea Lojewski aus Lübbecke zittern vor ihrem Terror-Nachbarn, und das angeblich schon seit vier Jahren. Jedes Mal, wenn das Ehepaar sein Haus verlassen will, hat es Panik. Der Sohn der beiden wurde sogar schon krankenhausreif geschlagen – nicht der einzige körperliche Angriff, wie unser Video zeigt.

Ein kleiner Disput war der Auslöser

Der Zoff beginnt im Jahr 2016. Die Kinder ihres dort noch normalen Nachbarn spielen im Garten immer wieder Fußball und benutzen den Zaun von Peter und Andrea als Tor. Andrea beschwert sich darüber, und ab dem Zeitpunkt macht ihnen der Nachbar das Leben zur Hölle. Er fängt damit an, Essensreste auf das Grundstück von Familie Lojewski zu werfen. Aber die Polizei unternimmt zunächst nichts, weil das alles nicht schlimm genug sei.

Ein perfider Angriff nach dem anderen

Doch der aggressive Nachbar legt nach: Er wirft Eier gegen die Hauswand der Lojewskis, strahlt nachts mit einer Lampe in ihr Wohnzimmer und wirft Böller in ihren Garten. Der Höhepunkt der perfiden Angriffe: Der Terror-Nachbar wirft eine tote Katze über den Zaun.

Die Lojewskis wollen Angriffe per Bodycam dokumentieren

Schon dutzende Male musste die Polizei ausrücken, der Nachbar wurde bereits bestraft – offenbar ohne Wirkung. Die Lojewskis haben sich Bodycams gekauft, um weitere mögliche Angriffe ihres Terror-Nachbarn festzuhalten. Ohne die Kameras gehen sie nicht mehr aus dem Haus. Denn die Angst ist ihr ständiger Begleiter.