Sie lebten 21 Jahre zusammen

Liebe bis in den Tod: Löwenpärchen wird gemeinsam eingeschläfert

05. August 2020 - 8:59 Uhr

Wahre Liebe gibt es auch im Tierreich

21 Jahre verbrachten Hubert und Kalisa zusammen. Und dann traten sie auch ihre letzte Reise gemeinsam an. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustands der beiden entschied sich der Los Angeles Zoo, die afrikanischen Löwen gemeinsam einzuschläfern. Seite an Seite, wie die beiden es seit zwei Jahrzehnten waren. Die herzerwärmenden letzten Bilder der beiden, die immer sehr liebevoll miteinander schmusten, sehen Sie im Video.

Nichts konnte die beiden trennen

"Schweren Herzens müssen wir den Verlust unseres Löwenpärchens Hubert und Kalisa verkünden", schreibt der Zoo in einer Pressemitteilung. "Tierpfleger und Ärzte mussten die schwere Entscheidung treffen, die 21-jährigen Löwen aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes, der ihre Lebensqualität stark vermindert hat, einschläfern zu lassen." 

Die beiden seien ein ganz besonderes Paar gewesen. Sie lebten die letzten sechs Jahre gemeinsam im Zoo in Los Angeles, doch auch davor, im Woodland Park Zoo in Seattle, konnte nichts die beiden trennen.

In freier Wildbahn werden Löwen nur 10-14 Jahre alt

Mit 21 Jahren haben Hubert und Kalisa übrigens ein stattliches Alter erreicht. In freier Wildbahn werden Löwen nur etwa zehn bis 14 Jahre alt. Doch durch die höhere Lebenserwartung im Zoo sind die majestätischen Tiere im Alter häufig schwach und krank. Hubert und Kalisa wurden daher nicht nur erlöst, sondern ihnen wurde erspart, ohne einander leben zu müssen. Die Pfleger werden sie nach Angaben des Zoos jedoch – vor allem aufgrund ihrer beispiellosen Liebe – sehr vermissen.

Liebe in der Tierwelt: Hier finden Sie die schönsten Bilder von verliebten Tierpaaren.