Schwere Zeit

Rúrik Gíslason spricht über den Tod seiner Mutter: „Sie würde echt stolz auf mich sein“

22. März 2021 - 8:14 Uhr

Rúrik Gíslason: „Meine Mutter ist meine Motivation“

Wenn Rúrik Gíslason bei "Let's Dance" tanzt, dann tut er es für seine verstorbene Mutter. "Meine Mutter ist meine Motivation", sagt der Ex-Kicker im Interview bei SternTV. Rúrik muss schlucken, wenn er darüber spricht. Denn es erinnert ihn an die wohl schwerste Zeit in seinem Leben: Die Zeit, in der der 33-Jährige seine geliebte Mutter gehen lassen musste: Rúrik verlor den wichtigsten Menschen in seinem Leben an Leukämie. Im Video spricht er über den Tod seiner Mutter und wie er das verkraftet hat.

„Wir haben ihre Beerdigung zusammen geplant“

Bei Rúrik Gíslason läuft es im Leben rund, könnte man meinen: Er hat eine erfolgreiche Fußballkarriere hinter sich, besitzt eine eigenes Klamotten-Label, er verkauft seinen eigenen Gin, er singt, wird von Fans gefeiert und tanzt aktuell bei "Let's Dance" mit Bravour. Doch all das tröstet nur wenig, wenn man einen wichtigen Menschen in seinem Leben gehen lassen musste.

Rúriks Mama erkrankt 2020 an unheilbarer Leukämie. Der Familienmensch reist sofort aus Deutschland, wo er gerade für den Fußballverein SV Sandhausen spielt, nach Island. Er will seiner Mama in den letzten Tagen beistehen. "Das war komisch, du weißt, dass deine Mutter nächste Woche nicht mehr da sein wird. Wir haben ihre Beerdigung zusammen geplant", erklärt er im SternTV-Interview. "Wir waren sehr eng, hatten eine sehr besondere Beziehung. Sie möchte, dass ich glücklich bin, deswegen hab ich mich entschieden, glücklich zu sein."

Ihre Kraft nimmt er, um nach vorne zu schauen. Egal ob Musik, Fußball oder "Let's Dance", Rúrik weiß: "Sie würde echt stolz auf mich sein." Das tröstet – und auch, dass er weiß: Im Herzen bleibt sie für immer bei ihm.

Die besten Momente von Rúrik Gíslason

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Let’s Dance“ auf TVNOW

Gerade ist Rúrik Gíslason bei "Let's Dance" zu sehen – an der Seite von Tanzpartnerin Renata Lusin. Wer sehen will, wie toll er sich auf dem Tanzparkett schlägt, der kann sich die vergangenen Shows auf TVNOW nochmal anschauen.

Die nächste Show gibt's Freitag, 20.15 Uhr auf RTL oder im TVNOW-Livestream.

Auch interessant