Themen und Personen

Steckbrief

Rúrik Gíslason TVNOW
  • Name:
    Rúrik Gíslason
  • Beruf:
    Profi-Fußballer
  • Geboren am:
    25. Februar 1988
  • Geburtsort:
    Reykjavík, Island
  • Größe:
    184 cm
  • Sternzeichen:
    Fische
Rúrik Gíslason ist ein ehemaliger Fußballspieler aus Island. 2021 widmet er sich bei „Let’s Dance" dem Tanzen.

Der ehemalige Profi-Fußballer Rúrik Gíslason ist in der isländischen Hauptstadt Reykjavík geboren, spielte in seiner Jugend in verschiedenen Fußballmannschaften und erwies sich schon früh in verschiedenen europäischen Clubs als echtes Nachwuchstalent. Beim dänischen Club „Odense BK“, bei dem er von 2009 bis 2014 unter Vertrag war, war Gíslason Stammspieler und erreichte mit seinem Team als Tabellenzweiter die UEFA Europa League in der Saison 2010/11. Mit dem FC Kopenhagen wurde der Isländer 2013 sogar dänischer Meister, 2015 dänischer Pokalsieger. Kurz darauf folgte ein Wechsel in die 2. Bundesliga, nachdem der isländische Fußballspieler vom 1. FC Nürnberg für drei Jahre unter Vertrag genommen wurde. Von 2018 bis 2020 spielte Rúrik Gíslason beim SV Sandhausen. Nachdem sein Vertrag dort allerdings von Vereinsseite nicht verlängert wurde, gab der Kicker im November desselben Jahres sein Karriereende bekannt.

Mit der isländischen Nationalmannschaft konnte Rúrik Gíslason einige Erfolge feiern

Bevor Rúrik Gíslason sein Karriereende in der Bundesliga bekanntgab, lief er auch für die isländische A-Nationalmannschaft auf. Sein Debüt feierte er dabei im März 2009, bei einem Spiel gegen die Färöer, was die Isländer für sich entscheiden konnten. Auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland stand Gíslason im Kader. Die erhoffte sportliche Teambilanz fiel zwar eher mäßig aus, dafür konnte der isländische Kicker eine große, unerwartete Medienaufmerksamkeit auf sich ziehen. Sein Instagram-Account explodierte förmlich, für viele mutierte er während diesem Sommer zu einem waschechten Sex-Symbol aka „Sexiest Man of the Match“. Mittlerweile ist er als Model und als Geschäftsmann tätig, gründete er doch gleich zwei Brands: Einmal „The Glacier Gin“, für hochwertigen Gin, und „BOKK“, sein eigenes Modelabel.

Auf zu neuen Ufern: Rúrik Gíslason macht bei „Let’s Dance“ mit

Fußballschuhe gegen Tanzschuhe eingetauscht: Dass man auch als Fußballer das Tanzbein schwingen kann, will Islands Rúrik Gíslason 2021, in der 14. Staffel von „Let’s Dance“ unter Beweis stellen. Dort tanzt er mit Profitänzerin Renata Lusin um den Titel "Dancing Star 2021".

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Rúrik Gíslason finden Sie stets hier bei RTL.de.