Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Geheimnisse des „Let's Dance“-Lieblings

Rúrik Gíslason erklärt die intimen Bedeutungen seiner Tattoos

12. März 2021 - 8:10 Uhr

Glaube, Politik, Musik & Co. - Was viele nicht über Rúrik Gíslason wussten

Kaum setzte "Let's Dance"-Kandidat Rúrik Gíslason einen Fuß auf das RTL-Tanzparkett, hatte der 33-Jährige schon einen festen Platz im Herzen vieler Zuschauer. Trotz Wildcard liefert er in der ersten Show dann auch noch die stärkste Leistung des Abends ab. Aber von Übermut oder Überheblichkeit ist hier keine Spur. Vielmehr fällt Rúrik immer wieder durch seine Bescheidenheit und auch Dankbarkeit auf – und wirkt dadurch fast geheimnisvoll. Im RTL-Interview haben wir nochmal ganz neue Seiten des 33-Jährigen kennengelernt. Wie er sich in Island politisch engagiert, wer die Frau an seiner Seite ist und wie stolz er auf seine eigene Musik ist, zeigen wir oben im Video.

Rúrik Gíslason trägt ein Tattoo für seine Mutter

In Show 1 performten Renata und Rúrik eine Salsa – sie im feuerroten Kleid, er in einem transparenten Oberteil. Mit diesem Outfit kamen vor allem seine Tattoos an den Armen zur Geltung – aber wofür stehen die eigentlich? Auch das verrät uns der "Let's Dance"-Kandidat im Interview. An seinem linken Arm blüht eine kleine Rose, "das ist eine Widmung an meine Mutter", so Rúrik. Sie starb 2020 und so trägt der 33-Jährige sie nicht nur im Herzen, sondern auch unter der Haut. Durch den Tod seiner Mama fand er auch ein Stück mehr zum Glauben. "Ich glaube, sie guckt von oben und gläubig bin ich schon, ja", erklärt er im Interview. Sein rechtes Handgelenk ziert deshalb auch die Goldene Regel aus der Bibel: "Was du willst, dass es dir nicht geschehe, das tue auch du keinem anderen." Diese "Regel" ist auch als Sprichwort bekannt: "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg auch keinem andern zu."

Noch mehr „Let's Dance“-Highlights hier in der Playlist

„Let’s Dance“ auf TVNOW anschauen

"Let's Dance" verpasst? Alle Shows sind zum nachträglichen Abruf auf TVNOW verfügbar. Und parallel zur TV-Ausstrahlung läuft die Show auch im TVNOW-Livestream.

Auch interessant