Tränen nach Puschmanns "Let's Dance"-Aus

Renata Lusin und Rúrik Gíslason stehen nach der Entscheidung unter Schock

06. Mai 2021 - 8:27 Uhr

Nicolas Puschmanns vorläufiges Aus macht „Let's Dance“-Familie sprachlos

Motsi Mabuse wollte es einfach nicht wahrhaben und auch Nicolas Puschmann und Tanzpartner Vadim selbst hatten an ihrem "Let's Dance"-Aus zu knabbern. Dass das Ausscheiden des Tanzpaares in Show acht aber auch die anderen Kandidaten und Tänzer emotional mitnimmt, beweist ein Interview unmittelbar nach der Live-Sendung. Bei Tanzprofi Renata Lusin fließen auf einmal Tränen, wie wir oben im Video zeigen. Nicolas Puschmann rückt in Show 9 für die verletzte Ilse DeLange wieder nach.

Renata Lusin: „Er hat’s wirklich nicht verdient“

Wie eine Welle geht der Schock durchs Studio, als Daniel Hartwich und Victoria Swarovski verkünden, dass Nicolas Puschmann fortan nicht mehr auf dem Tanzparkett zu sehen sein wird. Dem Schock folgt die Trauer. "Ich mag Nicolas so sehr, er hat's wirklich nicht verdient", meint Renata und weint bittere Tränen. Und auch Rúrik blickt etwas ungläubig um sich: "Alles ist möglich", stellt er fest. Seinem Konkurrenten hätte er eine längere Teilnahme in der Tanzshow durchaus gegönnt: "Er hat echt gut getanzt." Unterdessen schluchzt Renata traurig weiter: "Ich kann gar nicht sprechen."

Für Renata Lusin und Rúrik Gíslason verlief der Abend erfolgreich

Und während Nicolas und Vadim (vorläufig) gehen müssen, verlief die achte Show für Renata und Rúrik durchaus erfolgreich. Zwar gab's Kritik von Juror Llambi einzustecken, doch insgesamt kam das Tanzpaar mit seinem Samba auf 26 Punkte, wie wir oben im Video zeigen.

„Let’s Dance“ auf TVNOW sehen

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" jeden Freitag auch auf TVNOW im Livestream. Außerdem gibt's die Versionen für die Kleinen, "Let's Dance – Kids", ebenfalls auf TVNOW zu sehen. Die Show wird dann ab dem 16. Mai auch bei RTL im TV gezeigt.

Auch interessant