Wir haben beim „Let’s Dance“-Tanzpaar nachgefragt

Knallt es bei Rúrik Gíslason und Renata Lusin auch mal im Training?

08. April 2021 - 8:02 Uhr

Zoff beim „Let’s Dance“-Training?

Jede Woche liefern Rúrik Gíslason und Renata Lusin bei "Let's Dance" eine Top-Leistung ab. Doch bei so viel hartem Training gibt's doch bestimmt auch mal eine Menge Zoff, oder? Im Video fühlen wir den beiden auf den Zahn.

Rúrik hat mit dem Jive schon die Höchstpunktzahl ertanzt

Tja, Fußballprofi Rúrik macht nicht nur optisch eine Menge her und bringt die Damenherzen reihenweise zum Schmelzen – er kann auch tanzen. Und wie er das kann! Unter 24 Punkten ging bei dem "Let's Dance"-Kandidat bisher noch nichts. Mit dem sensationellen Jive zu "Don't Worry, Be Happy" räumten Rúrik und Renata in Show 3 sogar volle 30 Punkte ab.

Der Isländer setzt sich selbst unter Druck

Kein Wunder also, dass sich der Isländer mit dem Wahnsinns-Hüftschwung schon vor der vierten "Let's Dance"-Show selbst jede Menge Druck macht.

Hier tanzen Rúrik und Renata einen sinnlichen Tango

Druck hin oder her: Mit ihrem Tango zu "Believer" von den Imagine Dragons können Rúrik und Renata zwar nicht ganz an ihren Jive-Erfolg anknüpfen, doch 26 Punkte sind am Ende trotzdem drin. Aber ist Rúrik damit auch zufrieden? Das verrät uns der 33-Jährige ebenfalls im oberen Video.

„Let’s Dance“ auf TVNOW streamen

Freitags ab 20:15 Uhr wird bei RTL getanzt – außer an Karfreitag. Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch auf TVNOW im Livestream. Folge verpasst? Hier gibt es auch alle Shows nachträglich online auf Abruf.

Noch mehr Tanz-Insider gibt's übrigens jeden Samstag bei AUDIO NOW: Im offiziellen "Let's Dance"-Podcast sprechen Isabel Edvardsson und Martin Tietjen nämlich immer über die vergangene Show.