Die Erwartungen an den Fußballstar sind hoch

War Renatas Tango-Choreografie zu schwer für Rúrik?

03. April 2021 - 9:01 Uhr

„Let's Dance“-Kandidat Rúrik zeigt starken Tango in Show 4

26 Punkte hat Rúrik Gíslason in Show 4 für seinen Tango bekommen – ohne Frage eine starke Leistung. Doch nach dem 30-Punkte-Jive in der Show davor waren die Erwartungen an den Ex-Fußballprofi unglaublich hoch. Dass ihm der Tango im Training zu schaffen gemacht hat, hat Rúrik uns im RTL-Interview schon vor seiner Performance verraten. Aber wie sieht's hinterher aus? Fakt ist, dass es die Choreografie von Tanzprofi Renata Lusin voll in sich hatte. "War vielleicht ein bisschen zu viel zu erwarten von mir, oder?", fragt Rúrik seine Tanzpartnerin im Interview nach der Show. Warum er sich selbst aber auch ein wenig im Weg stand, erklären uns beide im Video.

Renata und Rúrik sind Ehrgeiz in Person

Nach vier "Let's Dance"-Wochen ist schon klar: Rúrik und Renata bringen sich gegenseitig an ihre Grenzen. Obwohl die Profitänzerin selbst eine "Maschine" und topfit ist, kommt sie mit Rúriks Fitness nicht mit. Das hat sie uns schon im Interview offenbart. Gleichzeitig fordert sie den WM-Star aber auch mächtig heraus, wie er uns nach Show 4 nochmal erklärt: "Sie ist ein Tango-Experte, sie wollte alles perfekt machen, das verstehe ich auch." Mit Renata gibt es eben keine halben Sachen. Aber Hand aufs Herz – wer von beiden ist eigentlich ehrgeiziger? Diese Frage können sie uns im Interview tatsächlich nicht beantworten. Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach der kleinen Osterpause heißt es also wieder 200% geben.

Im Video: Rúriks & Renatas Tango in voller Länge sehen

„Let’s Dance“ auf TVNOW anschauen

"Let's Dance" verpasst? Alle Shows sind zum nachträglichen Abruf auf TVNOW verfügbar. Und parallel zur TV-Ausstrahlung läuft die Show auch im TVNOW-Livestream.