Der coole Pokal-Anwärter

„Let’s Dance“ 2020: Profitänzer Robert Beitsch

Robert Beitsch tanzt auch dieses Jahr bei „Let’s Dance“ mit.
© TVNOW / Stefan Gregorowius

06. Februar 2020 - 19:00 Uhr

Robert schwingt zum fünften Mal das „Let’s Dance“-Tanzbein

2016 war der "Let's Dance"-Pokal für Sarah Lombardi und Tanzprofi Robert Beitsch zum Greifen nah: Das Duo landete auf dem zweiten Platz. Ob der 28-Jährige dieses Jahr seinen großen Traum erfüllen kann und sich mit einen Promi bis zum Titel tanzt?

Bereits mit 11 Jahren widmete Robert sich dem Turniertanzsport

  • Geburtsdatum: 24. November 1991
  • Wohnort: Berlin
  • Größe: 1,81 m

Robert Beitsch wurde in Berlin geboren und ist im Brandenburger Umland aufgewachsen. Bereits mit elf Jahren widmete er sich dem klassischen Turniertanzsport. Fasziniert von der Symbiose aus starken Gefühlen und den extremen körperlichen Fähigkeiten der Tänzer, wurde das Tanzen zum Mittelpunkt seines Lebens.

Mit 15 Jahren zog er ohne seine Familie zurück nach Berlin, um sich dort intensiv auf seine Tanzkarriere zu fokussieren. Neben seinem Abitur ließ sich Robert tänzerisch ausbilden, um danach selbst unterrichten zu dürfen. In seiner langjährigen Tanzkarriere ging er über die Grenzen des Turniertanzsports hinaus und beschäftigte sich mit Tänzern aus aller Welt, deren Geschichte und Gesellschaften. Eine Reise nach Amerika im September 2011 offenbarte ihm eine neue Seite der traditionellen Gesellschaftstänze und Robert kam zum ersten Mal mit "Rhythm-and-Smooth"-Tanzstilen in Kontakt.

Kein Neuling im TV

Neben dem sportlichen Charakter ist Robert beim Tanzen der künstlerische und vor allem der philosophische Gedanke wichtig. 2013 unterrichtete er die Schauspieler in der ARD-Fernsehproduktion "Wir tun es für Geld", die überwiegend in einer Tanzschule spielt. 2015 nahm Robert Beitsch mit Anastasia Bodnar an der dritten Staffel "Got to Dance" teil. Im Jahr 2018 stellte er mit "SoulDance The Show" erstmals eine eigene Theatershow auf die Beine, bei der einige ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmer wie Thomas Hermanns und Sarah Lombardi auftraten.

Mit Sarah Lombardi tanzte sich Robert 2016, während seiner Debütstaffel bei "Let's Dance", auf den zweiten Platz. 2017 musste der Choreograph und Profitänzer mit der Boxerin Susi Kentikian die Sendung nach der sechsten Show verlassen. 2018 schied er mit Jessica Paszka bereits in der zweiten Sendung aus. In der zwölften Staffel erreichte er mit Schauspielerin Ulrike Frank die sechste Sendung. Das Paar schied mit seinem Contemporary zu "Sailing" trotz guter Punktewertung von 23 Punkten aus.

2019 war er Teil des Ensembles der ersten "Let's Dance" Live Tour.

Tänzerische Erfolge (Auswahl):

2014 Finalist Amateur Grand Prix in Polen in Latein

2012 Finalist German Open Latein

2011 Finalist Polish Open Latein

2010 Finalist US Open Orlando