Let's Dance 2017: Kandidatin Susi Kentikian und Profitänzer Robert Beitsch scheiden in Show 6 aus

Die Tanzpaare Susi & Robert und Angelina & Massimo
Die Tanzpaare Susi & Robert und Angelina & Massimo Let's Dance 2017: Kennenlernshow 00:02:09
00:00 | 00:02:09

Für Profiboxerin Susi Kentikian ist nach der sechsten Liveshow Schluss

Bei "Let's Dance" 2017 war Susi Kentikian mit dabei. Die Profiboxerin wollte sich zum Titel "Dancing Star 2017" durchboxen. Mit ihrem Tanzpartner, dem Profitänzer und Tanzlehrer Robert Beitsch, schied sie jedoch in der sechsten Liveshow aus.

Susi Kentikian besitzt den Spitznamen 'Killerqueen'

Susi Kentikian war bei "Let's Dance" 2017 dabei und tanzte mit Profitänzer Robert Beitsch.
Susi Kentikian war bei "Let's Dance" 2017 dabei und tanzte mit Profitänzer Robert Beitsch. © RTL / Stefan Gregorowius

"Let's Dance"-Kandidatin Susi Kentikian wurde am 11. September 1987 in Jerewan, Armenien, geboren. Mitte der 90er Jahre verließ sie Armenien und floh mit ihrer Familie nach Deutschland. Zunächst nach Berlin, später nach Hamburg, wo sie über acht Jahre in einer einfachen Flüchtlingsunterkunft lebte.

Bereits im Alter von zwölf Jahren entdeckte "Let's Dance"-Kandidatin Susi Kentikian ihre Begeisterung für das Boxen, nachdem sie ihren Bruder einmal zum Training begleitet hatte. Sie begann im Hamburger Boxstall 'Universum' zu trainieren. Ihre hohe K.o-Siegquote gleich zu Beginn ihrer Karriere machte Kentikian berühmt.

Nicht umsonst besitzt Susi Kentikian den Spitznamen 'Killerqueen', der ihren aggressiven und offensiven Boxstil untermauert.

Susi Kentikian ist Weltmeisterin im Fliegengewicht und die 'kleinste Boxerin Deutschlands'

Die mehrfache Weltmeisterin im Fliegengewicht Susi Kentikian hat in ihrer Karriere bereits viel erreicht und wurde unter anderem mit den Titeln 'Deutschlands Sportlerin des Jahres' (2007) und 'Deutschlands Boxerin des Jahres' (2015) ausgezeichnet.

Mit insgesamt 39 Kämpfen – 17 mit K.o – bei nur zwei Niederlagen, gehört "Let's Dance"-Teilnehmerin Susi Kentikian zu den erfolgreichsten Boxerinnen Deutschlands. Zuletzt verteidigte Kentikian ihren Weltmeistertitel im Jahr 2016 – der erste Kampf, den sie mit ihrem Unternehmen 'Kentikian Realboxing' selbst organisierte.

Die 'kleinste Boxerin Deutschlands' will mit dieser Veranstaltungsreihe dem Profiboxsport weiteren Glanz verleihen.


Geburtsdatum: 11. September 1987

Wohnort: Hamburg

Größe: 1,55 m

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.