Let's Dance 2018: Bela Klentze kann nach Kreuzbandriss nicht weitertanzen

"Tanzen wird für mich komplettes Neuland!"
"Tanzen wird für mich komplettes Neuland!" Bela Klentze hofft auf eine liebe Tanzpartnerin 00:54

Verletzungs-Aus für Bela und Oana

Bei "Alles was zählt" verdreht Bela Klentze als Ronny Bergmann den Frauen reihenweise den Kopf. Er ist einfach der charmante und coole Typ von nebenan. Aber wie sieht es in puncto Tanzen aus? Eines steht jetzt schon fest. An Selbstbewusstsein mangelt es dem 29-Jährigen nicht. Für ihn steht fest: "Ich will das Ding hier gewinnen." Profitänzerin Oana Nechiti hilft ihm beim Erreichen dieses ambitionierten Ziels. Doch in Show acht dann der Schock. Bela fast sich während des Quickstep ans Knie. Die Diagnose vom Arzt lautet: Kreuzbandriss und Meniskus-Verletzung. Für Bela und Oana rücken Iris Mareike und Christian nach. 

Mit diesen Tänzen konnte Bela Klentze bereits punkten

Zweite Chance für Bela Klentze
Zweite Chance für Bela Klentze Let's Dance 2018: 8. Liveshow 06:51

Vater Thorsten Klentze ist Jazz-Komponist

Bela Klentze tanzt bei "Let's Dance" 2018 mit Profitänzerin Oana Nechiti.
Bela Klentze tanzt bei "Let's Dance" 2018 mit Profitänzerin Oana Nechiti. © MG RTL D / Stefan Gregorowius

"Let's Dance"-Teilnehmer Bela Klentze ist als Sohn des Jazz-Komponisten Thorsten Klentze in München geboren und aufgewachsen. Heute lebt er sowohl in München, als auch in Köln. Bela spielte bereits in einer Vielzahl von Film- und Fernsehprojekten mit, ist aber ebenso auf der Theaterbühne zu Hause und arbeitet als Synchronsprecher sowie Moderator.

Begonnen hat seine Karriere schon im Alter von neun Jahren mit ersten Auftritten als Kindermodel. Es folgten weitere Auftritte als Schauspieler unter anderem in dem Film "Nirgendwo in Afrika" von Caroline Link, welcher 2003 mit einem Oscar als bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet wurde. Im Alter von 16 Jahren besuchte Bela die "Internationale Schule für Schauspiel und Acting" in München, wurde anschließend vom Disney Channel entdeckt und spielte die Hauptrolle in der Sitcom "Disneys Kurze Pause" und drehte in diesem Zusammenhang auch in den USA.

2018 feiert Bela sein 20-jähriges TV-Jubiläum

Seit 2005 ist Bela Klentze auch als Theaterschauspieler tätig und war in der Rolle des "Longaville" in "Verlorene Liebesmüh" unter der Regie von Frank Schröder zu sehen.

Auch in zahlreichen bayerischen Serien konnte man Bela bewundern. Unter anderem bei "Die Rosenheim Cops", "Hubert und Staller", "Um Himmels Willen" oder "Dahoam is Dahoam".

Von 2008 bis 2009 spielte der "Tanz-Neuling" die Rolle des "Theo Landmann" in der Telenovela "Wege zum Glück". Nach Auftritten in Fernsehprojekten wie dem historischen Zweiteiler "Gottes mächtige Dienerin" oder dem Fernsehfilm "Faktor 8" wurde im Jahr 2011 für Bela die Rolle des Halbwaisen Bela Hoffmann in der Daily-Soap "Unter Uns" geschrieben. Diese verkörperte er drei Jahre. Gemeinsam mit Collien Ulmen-Fernandes moderierte er 2012 "The Dome".

Bis April 2016 war er mit Fernanda Brandão mit dem Theaterstück "Ein Apartment zu dritt" auf Deutschlandtournee. Seit Dezember 2016 spielt Bela Klentze bei "Alles was zählt" die Rolle des Ronny Bergmann. In diesem Jahr feiert der 29-Jährige bereits sein 20-Jähriges TV- und Schauspieljubiläum.

Geburtsdatum: 25. Juli 1988

Wohnort: München und Köln

Größe: 1,82 m

Alles zu Let's Dance

2019 wird doppelt getanzt

Let's Dance - Die Live-Tour 2019

2019 wird doppelt getanzt