THEMEN & PERSONEN

Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Bela Klentze

Schauspieler

Bela Klentze
Foto: picture alliance/ Geisler-Fotopress

Bela Klentze ist ein deutscher Schauspieler und spielt die Rolle des Ronny Bergmann bei "Alles was zählt". 2018 tanzte er als Kandidat bei "Let's Dance".

Geboren am: 25. Juli 1988
Geburtsort: München
Größe: 182 cm
Sternzeichen: Löwe

Bela Klentze wurde am 25. Juli 1988 in München geboren und ist ein deutscher Schauspieler. Er ist der Sohn des Jazz-Komponisten Thorsten Klentze und auch in München aufgewachsen. Heute lebt Bela Klentze sowohl in München als auch in Köln. Er war bereits in einer Vielzahl von Film- und Fernsehprojekten zu sehen, ist aber ebenso auf der Theaterbühne zu Hause und arbeitet darüber hinaus als Moderator sowie Synchronsprecher.

Bela Klentzes Karriere begann im Alter von neun Jahren mit ersten Auftritten als Kindermodel. Mit elf Jahren spielte er einen Dieb in der "Tatort"-Folge "Kleine Diebe". Bela Klentze hatte in der Folge weitere Auftritte als Schauspieler und war unter anderem im Film "Nirgendwo in Afrika" von Caroline Link zu sehen, der 2003 als bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Mit 16 Jahren wurde Bela Klentze parallel zu seiner Schauspielausbildung auf der "Internationalen Schule für Schauspiel und Acting" in München das Gesicht des deutschen "Disney Channels", spielte die Hauptrolle in der Sitcom "Disneys Kurze Pause" und war in diesem Zusammenhang auch für Dreharbeiten in den USA.

Seit 2005 arbeitete Bela Klentze auch als Theaterschauspieler. In "Verlorene Liebesmüh" unter der Regie von Frank Schröder spielte er die Hauptrolle des "Longaville". Darüber hinaus war er in zahlreichen bayerischen Serien zu sehen, unter anderem bei "Hubert und Staller" (ARD), der ZDF-Serie "Die Rosenheim Cops", "Um Himmels Willen" (ARD) oder "Dahoam is Dahoam" (BR). Bela Klentze war von 2008 bis 2009 in der Rolle des Theo Landmann in der Telenovela "Wege zum Glück" zu sehen. Im historischen Zweiteiler "Gottes mächtige Dienerin" und dem Fernsehfilm "Faktor 8" war er ebenfalls zu sehen. Ab 2011 spielte er drei Jahre lang bis zu seinem Ausstieg die Rolle des Halbwaisen Bela Hoffmann in der RTL-Serie "Unter uns", die für ihn geschrieben wurde.

Bela Klentze moderierte 2012 zusammen mit Collien Ulmen-Fernandes "The Dome". Gemeinsam mit Fernanda Brandão war er bis April 2016 mit dem Theaterstück "Ein Apartment zu dritt" auf Deutschlandtournee. Seit Dezember 2016 ist Bela Klentze in der RTL-Serie "Alles was zählt" in der Rolle des Ronny Bergmann zu sehen. 2018 feiert er bereits sein 20-jähriges TV- und Schauspieljubiläum.

Im Frühjahr 2018 war Bela Klentze Kandidat in der RTL-Show "Let's Dance", wo er sich der für ihn völlig neuen Herausforderung stellen und sich den Titel "Dancing Star" 2018 sichern wollte. Er konnte seine Teilnahme bei "Let's Dance" nach der achten Show aufgrund eines Kreuzbandrisses und einer Meniskus-Verletzung nicht fortsetzen. Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Bela Klentze finden Sie immer aktuell hier bei RTL.de.

Bela Klentze zeigt euch Ronnys neue Trinkhalle

Der AWZ-Set-Check

Bela Klentze zeigt euch Ronnys neue Trinkhalle