Welche Waschgänge am meisten verbrauchen - und welche am wenigsten

Dieses Waschprogramm ist ein echter Energiefresser

Das Lieblingsteil liegt noch im Wäschekorb, darf für das Outfit am Abend aber nicht fehlen? Ab damit in die Waschmaschine – die schnelle Lösung: das Kurzwaschprogramm. Doch nur weil es kurz ist, verbraucht es nicht weniger Strom und Wasser. Im Gegenteil: Da vor allem heißes Wasser genutzt wird, benötigen Kurzwaschprogramme sogar mehr Energie. Dabei kommt es bei sauberer Wäsche viel mehr auf die Länge des Waschprogramms als auf die Temperatur an. Weshalb das so ist und welcher Waschgang am umweltfreundlichsten ist, erfahren Sie im Video. (lma)

Lese-Tipp: Auf die richtige Wäschemenge kommt's an! Wie Sie beim Waschen Geld sparen