So läuft die Straffungs-Methode ab!

Kurioser OP-Trend Cat Eyes: Katzenaugen durch Fadenlifting

30. August 2019 - 15:44 Uhr

Dramatischer Augenaufschlag dank Cat Eyes

Bella Hadid verzaubert die Modewelt mit ihrem verführerischen Augenaufschlag. Eines ihrer Markenzeichen sind die sogenannten Cat Eyes. Auch Melissa möchte diese katzenähnlichen Augen haben, doch das Schminken alleine reicht ihr nicht. Sie unterzieht sich dafür einem Fadenlifting. Wie die Prozedur abläuft und wie das Ergebnis aussieht, das sehen Sie im Video.

Mit Fadenlifting zu Katzenaugen

Sexy und mysteriös, so sehen Cat-Eyes aus. Kein Wunder, dass Katzenaugen total im Trend sind. Aber der Look ist nicht neu. Schon Audrey Hepburn und Brigitte Bardot brachte ihre Fans mit dem besonderen Lidstrich um den Verstand.

Jetzt gibt es eine neue Methode: Fadenlifting. Diese soll die Haut besonders sanft straffen und die Augen in die Katzenform ziehen. Dafür werden selbstauflösende Fäden in die Haut eingeführt. Ein Faden zieht die Augenbraue in die Höhe und ein zweiter das Auge. Dadurch entstehen die Katzenaugen. Die Wirkung hält ein Jahr und soll ungefährlich sein.

Cat Eyes lassen gelingen aber auch einfach ohne Lifting. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich Katzenaugen ganz leicht schminken können.