RTL News>Stars>

Kubilay Özdemir will nichts mehr mit Ex Georgina Fleur und seiner Tochter zu tun haben

Auch, wenn er deshalb seine Tochter nicht mehr sehen kann

Kubilay Özdemir will nichts mehr mit Ex Georgina Fleur zu tun haben

Kubilay will keinen Kontakt zu Georgina mehr Auch wenn er sein Kind nicht sieht

12 weitere Videos

Das eigene Kind nicht mehr sehen können – für die meisten Eltern wohl eine Horrorvorstellung. Doch eine bittere Konsequenz, die Ex-“Sommerhaus der Stars“-Kandidat Kubilay Özdemir für sich selbst zieht. Denn nach vielen Höhen und Tiefen mit Ex-Freundin Georgina Fleur (32) stellt er gegenüber RTL klar: „Nie wieder werde ich Georgina mit der Pinzette anfassen, auch wenn das bedeutet, dass ich mein Kind nicht sehe.“ Wie er sich das Verhältnis zu seiner Tochter in der Zukunft vorstellt, verrät das Video.

Georgina Fleur und Kubi Özdemir haben eine turbulente Beziehung hinter sich

Ob Georgina selbst überhaupt noch Kontakt zu Kubilay will? Schließlich kam es beim letzten Aufeinandertreffen zu einer handfesten Auseinandersetzung – die für Georgina mit einem blauen Auge endete. Der Grund: Kubi habe die gemeinsame Tochter bei ihr abholen wollen, sei dabei aber alkoholisiert gewesen. Georgina habe ihm „Baby G“ deshalb nicht mitgeben wollen. „Mir ist die Hand ausgerutscht“, gibt Kubi selbst später im Interview mit „Bild“ zu. Und: „Ich war leider leicht alkoholisiert.“

Trotz des vielen Dramas: Es gab eine Zeit, in der das Paar glücklich miteinander gewesen zu sein schien. Wir haben hier nochmal eine Chronik ihrer Liebe zusammen gestellt:

(lsc)