Tierheim sucht neue Besitzer

Niemand will Kater Moses mit dem schweren Schicksal ein Zuhause schenken

Kater Moses hat in seinem Leben schon viel erlebt.
Kater Moses hat in seinem Leben schon viel erlebt.
© Tierheim Bergheim

24. Oktober 2021 - 9:23 Uhr

Kater auf Mallorca misshandelt und mit Steinen beworfen

Der Vierbeiner Moses hat einiges hinter sich. Misshandlung, Demütigung, Ignoranz. Das soll und muss sich jetzt ändern. Und dafür sucht das Tierheim jetzt liebende Besitzer für den kleinen Kater.

Letzte Rettung für Moses

Er hat einen steinigen Weg auf sich genommen, um jetzt in Sicherheit zu sein. Der Kater Moses lebte auf Mallorca und wurde im Frühjahr von einer dort lebenden Tierfreundin aufgefunden. Schlapp, mit Schrammen im Gesicht, ein verkrüppelter Hinterlauf, so sah der Vierbeiner aus. Ein Kater, der friedlich leben wollte, jedoch wurde es ihm nicht gewährt. Doch das soll sich nun ändern.

Hilfe für Moses in Deutschland

Als der Vierbeiner noch in Mallorca lebte und erste Hilfe bekam, stellte sich heraus, dass er FIV-positiv ist, also eine Immunschwäche-Krankheit hat. Ab diesem Zeitpunkt war klar, dass er auf der Sonneninsel keine Überlebenschance hat. Dort, wo er lebte, wurde er verjagt, mit Steinen beworfen und misshandelt. Das Tierheim in Bergheim wurde auf den Kater aufmerksam und beschloss, ihn aufzunehmen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Angekommen in Deutschland

Angekommen in Deutschland musste sein Hinterbein amputiert werden. Doch nicht nur das, ein weiteres Problem plagt den kleinen Kater. Es stellte sich ein Nierenproblem heraus, für das er glücklicherweise nun Medikamente bekommt. Moses ist zurückhaltend und schüchtern. Doch er ist herzlich, bescheiden und umgänglich, schreibt das Tierheim in einem Instagram-Post.

Ein schönes Plätzchen für Moses

Nun bittet das Tierheim in Bergheim um Menschen, die den Kater in ihr trautes Heim aufnehmen und pflegen würden. Ihm soll nun ein schöneres Leben beschert werden, als das, was er bislang hatte.