Corona: Bundesgesundheitsminister im Exklusiv-Interview mit dem RTL Nachtjournal

Jens Spahn: "Impfstoff kommt so schnell wie noch nie in der Geschichte der Menschheit!"

05. Oktober 2020 - 12:03 Uhr

Jens Spahn macht Hoffnung auf schnellen Corona-Impfstoff

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn macht im exklusiven Interview mit RTL Hoffnung auf einen raschen Durchbruch bei einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Seine wichtigsten Aussagen sehen Sie hier im Video!

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Gesundheitsminister: "So schnell [...] wie noch nie in der Geschichte der Menschheit!"

​Täglich gibt es derzeit in Deutschland etwa 2.000 neu nachgewiesene Infektionen, die Bundeskanzlerin befürchtet im Winter sogar mehr als 19.000 – und das jeden Tag! Der Wettlauf um einen Impfstoff ist in höchstem Gang. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn macht jetzt Hoffnung! Im RTL Nachtjournal (Donnerstag, 00:00 Uhr) sagt der CDU-Politiker: Gegen die Corona-Pandemie wird es "einen Impfstoff so schnell geben wie noch nie in der Geschichte der Menschheit". Wenn es keine Rückschläge mehr gebe, rechne Spahn "Anfang nächsten Jahres" mit einem Impfstoff.

Jens Spahn sieht es wie die Bundeskanzlerin: Wir müssen gerade in den kalten Monaten häufiger lüften

23.09.2020, Berlin: Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister, äußert sich bei einer Pressekonferenz zur Corona-Warn-App, die seit 100 Tagen von den Bürgen genutzt werden kann. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU
© dpa, Bernd von Jutrczenka, bvj dul

Spahn hat  sich außerdem der Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel angeschlossen. Sie hatte nach dem Corona-Gipfel mit den Ministerpräsidenten gesagt, die AHA-Formen (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) müsse um ein "L" für Lüften erweitert werden. Spahn bei RTL: "Wir haben jetzt natürlich die Situation, dass die Empfehlung zu lüften mehr Sinn macht, wenn wir mehr auch wieder drinnen sind." Es sei eine sehr einfache, aber auch sehr "wirksame Waffe" gegen das Virus. Durch das Lüften verdünnen sich die Aerosole, die für Infektionen verantwortlich sind. Lüften sei in Betrieben, Schulen und zuhause wichtig, so der CDU-Politiker. Spahn dürfte freuen, dass eine Mehrheit der Deutschen die Meinung der Regierung zu den neuen Corona-Maßnahmen teilt.

Jens Spahn von Demonstranten beleidigt

Am Nachmittag hatte Jens Spahn eine Rede vor Beschäftigen aus Pflegeberufen gehalten. Dort wurde er ausgebuht. Die Situation und Spahns Reaktion sehen Sie hier.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Rund um das Thema "Gesundheit" erhalten Sie hier bei Stern Plus Tipps.