Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Unliebsame Begegnung in Australien

Horror! Frau entdeckt Riesenkrabbenspinne in der Dusche

Eine Australierin machte nun in ihrem Bad unliebsame Bekannschaft mit dieser Gattung.
Eine Australierin machte nun in ihrem Bad unliebsame Bekannschaft mit dieser Gattung.
© Facebook, Facebook/Cathy Cox, Cathy Cox

24. März 2021 - 10:46 Uhr

In Deutschland sind sie ja eher niedlich

In unseren Breitengraden geht es in Sachen Spinnen ja eher gemütlich zu: Sie sind klein und nie wirklich doll giftig. Ganz anders ist die Lage in anderen Regionen der Welt - zum Beispiel in Down Under. Dort sind diverse Spinnen-Arten unterwegs, bei denen auch die hartgesottenen Australier schwer schlucken müssen. Zum Beispiel die Huntsman-Spinne, auch als Riesenkrabbenspinne bekannt. Eine Australierin machte nun in ihrem Bad unliebsame Bekanntschaft mit dieser Gattung.

Größte Spinnen-Art der Welt - und giftig!

Die Huntsman-Spinne ist die Spinnen-Art, der man in Australien am ehesten begegnen wird - denn sie hält sich nunmal sehr gerne in Häusern auf. Und sie ist eine der größten Spinnen-Arten der Welt. Die Riesenkrabbenspinne kann nämlich immerhin bis zu 40 Zentimeter groß werden. Dabei ist sie äußerst aggressiv - und giftig. Wie groß muss da der Schreck gewesen sein, als Cathy Cox aus dem australischen Perth in ihrer Duschkabine plötzlich dieses Wesen an der Decke entdeckte?

LESE-TIPP: Foto-Beweis geht viral – Spinnen können wirklich süß sein!

Sie ist trächtig - und will ihre Eier ablegen

Nachdem sie sich nach dem ersten Schock erst einmal in Sicherheit gebracht hatte, zückte sie ihr Smartphone und machte erst einmal ein paar Fotos - schließlich wollte sie wissen, mit wem sie es hier zu tun hat und das Bild zu Identifikationszwecken in einer Facebook-Gruppe vorlegen, in der Spinnen-Liebhaber und -Experten sich austauschen. Dort wird ihr bestätigt: Es ist eine Huntsman-Spinne der Untergattung Badumna insignis, und zwar ein trächtiges Weibchen. Es will also irgendwo ihre Eier legen.

LESE-TIPP: Lebensgefahr – diese Spinne tötet nicht nur mit Gift

Facebook-Nutzer helfen Cathy bei der Jagd

Cathys Frage an die Experten-Runde bei Facebook: Was jetzt? In Ruhe lassen? Umsiedeln? "Das Herz rast mir bei diesem Gedanken", gibt die Australierin zu. Es sind sich jedenfalls alle einig: Nicht die Dusche anmachen - von der Feuchtigkeit könnte die Spinne dann nach unten rutschen! Doch sie fasst sich ein Herz und fängt das Tier mit einem Marmeladen-Glas ein, so wie ein Facebook-Nutzer ihr rät. Denn Gott sei Dank ist das Exemplar mir nur 4,5 cm Größe immer noch recht klein, ja gerade zu possierlich.

IM VIDEO: Mädchen aus England lebt mit Spinnen und Schlangen

LESEN SIE AUCH: Kann eine Spinne aus dem Staubsauger krabbeln?

Der Mythos von der Spinne und dem Staubsauger: Die einen denken, es sei eine sichere Beseitigungsmethode. Die anderen fürchten, dass sich das achtbeinige Getier doch aus dem Staubbeutel befreien und wieder hinauskrabbeln kann. Doch wer hat recht? Diese Alltagsfrage hält sich gefühlt seit Jahrzehnten und wird dementsprechend kontrovers diskutiert. Was eine echte Expertin dazu sagt, erfahren Sie hier!

Auch interessant