Mietprobleme, Abos, Flugstornos & Co.

Hilfe in Rechtsfragen: Was taugen juristische Online-Portale?

07. September 2021 - 17:21 Uhr

Diese Portale bieten juristische Hilfe

Egal ob Ärger in der Mietwohnung, bei Verkehrsdelikten oder Problemen mit dem Reiseveranstalter - bei rechtlichen Problemen gehen viele Verbraucher nicht mehr in eine Anwaltskanzlei, sondern ins Internet. Dort gibt es immer mehr kostenpflichtige Portale, die juristische Hilfe bieten. Viele Fälle sollen so unkompliziert und auch günstiger geklärt werden. Was die Portale bieten - und was nicht? Das sehen Sie in unserem Video!

Bearbeitung der Fälle teilweise automatisiert

Hilfe in Rechtsfragen kann für Mieter bares Geld wert sein. Denn vielen flattern zum Beispiel regelmäßig Mieterhöhungen ins Haus, andere leiden unter Mietmängeln - und der Vermieter stellt sich taub. Juristische Online-Portale bieten hier Unterstützung: Der Anbieter wenigermiete.de etwa zeigt Mietmängel beim Vermieter an und setzt bei Bedarf auch eine Mietminderung vor Gericht durch.

LESE-TIPP: Reisebüro oder Online-Portale – wo gibt's jetzt den günstigeren Urlaub?

Das Online-Portal überprüft außerdem, ob der Vermieter die Miete von vornherein zu hoch berechnet hat. Das Besondere der Portale: Sie bearbeiten die Fälle teilweise automatisiert - mithilfe von Algorithmen. Was es für den Kunden preiswerter macht. Ähnlich arbeiten auch Reiserechts-Anbieter wie zum Beispiel Fairplane. Sie setzen Entschädigungs-Rechte von Reisenden durch, etwa wenn Flüge verspätet waren oder Pauschalreisen storniert wurden.

Vorsicht bei komplexen Fällen!

Die juristischen Portale haben sich inzwischen immer mehr Geschäftsfelder erschlossen: Bei geblitzt.de etwa können Autofahrer einen Bußgeldbescheid überprüfen lassen. Anbieter Aboalarm dagegen hilft bei der Verwaltung von Verträgen. Und Rightmart berät auf vielen Feldern des Verbraucherrechts. Bei komplexen Fällen – zum Beispiel im Arbeitsrecht – raten Experten dennoch weiter zum Fachanwalt zu gehen. Wann dies der Fall ist, sehen Sie in unserem Video. (ntv/ija)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

GUT ZU WISSEN: Warum Sie Spam-Mails nicht einfach löschen sollten!

Spam-Mails sind nicht nur echt nervig, sondern können mitunter ganz schön gefährlich werden. Haben Sie schon mal fälschlicherweise einen "bösen" Link geöffnet, der letztendlich einen Virus beinhaltet hat, wissen Sie, wovon wir sprechen. Trotzdem sollten die lästigen E-Mails nicht einfach gelöscht werden. Aber warum nicht?

Auch interessant