TV-Gespräch nach royalem Ausstieg

Harry und Meghan bei Oprah Winfrey: DAS soll CBS für das Interview gezahlt haben

In Deutschland haben RTL und VOX sich die Rechte an Oprahs Exklusiv-Interview mit Harry und Meghan gesichert.
In Deutschland haben RTL und VOX sich die Rechte an Oprahs Exklusiv-Interview mit Harry und Meghan gesichert.
© TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese, SpotOn

08. März 2021 - 11:12 Uhr

Das TV-Interview des Jahres mit Harry & Meghan kostet ein Vermögen

Am Sonntagabend (7. März) strahlte der US-Sender CBS das weltweit mit Spannung erwartete Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit Talk-Queen Oprah Winfrey (67) aus. Die Übertragungsrechte für das zwei Stunden lange Interview sollen den Sender zwischen sieben und neun Millionen US-Dollar gekostet haben, wie das "Wall Street Journal" berichtet.

325.000 Dollar für 30 Sekunden Werbe-Sendezeit

Demnach soll das TV-Netzwerk die Rechte von Oprah Winfreys Produktionsfirma "Harpo Productions" erworben haben und somit auch die Lizenzrechte für den internationalen Markt. Die ausgegebene Summe dürfte CBS allerdings schnell wieder verdienen: Denn der Sender verlangt angeblich 325.000 Dollar (etwa 273.000 Euro) für 30 Sekunden Werbe-Sendezeit während des Interviews.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen für das Interview nicht bezahlt worden sein, wie ein Sprecher des Paares dem WSJ bestätigte.

Der royale Nachmittag exklusiv bei RTL

Während CBS das Interview bereits am Sonntagabend (7. März) um 20 Uhr Ortszeit ausstrahlt, müssen deutsche Zuschauer sich noch einige Stunden mehr gedulden, bis RTL exklusiv das Interview zeigt. Der royale Nachmittag bei RTL am 8. März 2021:

14.00 Uhr: Punkt 12 Spezial: Harry & Meghan – Bruch mit dem Königshaus

15.00 Uhr: Exclusiv Spezial: Harry & Meghan – Der Countdown

15.20 Uhr: Exclusiv Spezial: Harry & Meghan – Das Interview mit Oprah

17.00 Uhr: Exclusiv Spezial: Harry & Meghan – Die Analyse

Vox startet erst einige Stunden später. Hier ist das Interview ab 22.15 Uhr im Rahmen eines "Prominent Spezials" zu sehen.

spot on news/RTL.de

Auch interessant