Polizei sucht nach dem Täter

Mann findet Ehefrau tot mit Stichverletzungen übersät in Wohnung

In Halle (Saale) hat ein Mann seine Ehefrau tot gefunden (Symbolbild).
In Halle (Saale) hat ein Mann seine Ehefrau tot gefunden (Symbolbild).
© deutsche presse agentur

29. September 2021 - 9:53 Uhr

Halle (Saale): Frau fiel Gewaltverbrechen zum Opfer

Ein Mann aus Halle (Saale) hat seine 52 Jahre alte Ehefrau tot in der gemeinsamen Wohnung gefunden. Er entdeckte die Leiche, als er am Freitag nach Hause zurückkehrte. Die Staatsanwaltschaft der Stadt in Sachsen-Anhalt hat gegenüber RTL bestätigt, dass die 52-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

Leiche in Halle (Saale) gefunden: Mann nicht unter Tatverdacht

Es liefen Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft laut dpa. Die Leiche sei obduziert worden. Die Frau habe eine Vielzahl von Stich - und Schnittverletzungen erlitten, erklärten die Ermittler. Es gebe bisher jedoch keinen dringenden Tatverdacht, der einen Haftbefehl rechtfertigen würde.

Aus ermittlungstaktischen Gründen werde zu den Details nichts bekannt gegeben, erklärte der Sprecher weiter. Bereits am Samstag hatte die Staatsanwaltschaft erklärt, es sei noch keine Tatwaffe gefunden worden. Der Ehemann werde nicht verdächtigt, seine Frau getötet zu haben. (dpa/bst)