GZSZ-Folge 6412 vom 27.12.2017: Sunny kann Felix nicht vergeben

27. Dezember 2017 - 8:30 Uhr

Felix entschuldigt sich bei Sunny

Seit Felix nach einem schweren Autounfall auf fremde Hilfe angewiesen ist, hat er viel über sein Leben nachgedacht. Er will nach vorne blicken und mit seiner Vergangenheit abschließen. Dazu gehört auch, sich bei Sunny für seine Intrigen und Lügen zu entschuldigen. Doch Sunny kann Felix nicht vergeben.

"Ich kann dir nicht verzeihen und das will ich auch nicht"

GZSZ: Sunny
Felix entschuldigt sich bei Sunny, doch sie kann ihm nicht vergeben.
© RTL

Felix (Thaddäus Meilinger) hat die Feiertage alleine in seiner Wohnung verbracht. Die Zeit hat er genutzt, um gründlich über sein Leben nachzudenken. Er will von vorne anfangen. Als ersten Schritt trennt er sich von seinem Ehering und Erinnerungsstücken an Sunny (Valentina Pahde) und seine Hochzeit.

Auch für seine Verbrechen will er gerade stehen. Ihm ist bewusst, dass er für die Brandstiftung vielleicht sogar ins Gefängnis muss. "Das ist gerecht", sagt er zu seinem Bruder Chris (Eric Stehfest). Doch vor allem mit Sunny möchte er ins Reine kommen. Er entschuldigt sich bei ihr aufrichtig. Sunny bleibt allerdings hart. "Ich kann dir nicht verzeihen und das will ich auch nicht."

Diese Worte lassen Chris nicht unberührt. Während Sunny nämlich so wenig Kontakt wie möglich mit Felix haben will, übernimmt Chris Verantwortung für seinen Bruder. "Er ist mir nun mal nicht so egal, wie dir", wirft er Sunny an den Kopf.

Wie Sunny auf Chris' Worte reagiert, könnt ihr euch schon vor TV Ausstrahlung bei TV NOW.de anschauen.