GZSZ-Folge 6386 vom 17.11.2017: Johanna beschimpft Sunny

17. November 2017 - 8:30 Uhr

Heftiger Streit zwischen Sunny und Johanna

Johanna kann nicht begreifen, warum niemand aus ihrer Familie Felix im Krankenhaus besucht. Sie macht sich daher selbst auf den Weg, um ihn zu sehen. Sunny will sie davon abhalten. Es kommt zum Streit bei dem harte Worte fallen.

Wird Sunny Johanna die Wahrheit sagen?

GZSZ: Johanna und Sunny streiten sich im Krankenhaus
Zwischen Johanna und Sunny kommt es zu einem heftigen Streit.
© RTL

Sunny (Valentina Pahde) und Chris (Eric Stehfest) führen eine glückliche Beziehung, während Felix (Thaddäus Meilinger) nach einem schweren Autounfall ans Krankenbett gefesselt ist. Zwischen Sunny und Jo Gerner (Wolfgang Bahro) herrscht seit Wochen Eiszeit und auch Chris will nur noch geschäftlich mit dem Anwalt zu tun haben. Und zwischen allem steht die kleine Johanna.

Gerners Tochter kann nicht verstehen, was in ihrer Familie los ist. Niemand sagt ihr die Wahrheit. Sie ahnt nicht, welche Intrigen Jo und Felix gesponnen haben, wie Chris in der Klinik wegen den beiden Männern leiden musste und wie Sunny von ihnen lange Zeit belogen wurde. Johanna weiß nur, dass Felix auf der Intensivstation liegt und niemand sich um ihn kümmert.

"Du bist eine gefühlskalte Bitch!"

Johanna hat Mitleid mit Felix und macht sich alleine auf den Weg ins Krankenhaus, um ihn zu besuchen. Sunny will das unter allen Umständen verhindern.

Als Sunny Johanna im Krankenhaus endlich findet, wird deutlich, wie sehr das Mädchen unter den Geheimnissen in ihrer Familie leidet. Sie möchte endlich wissen, was zwischen Sunny und Felix vorgefallen ist. Doch Sunny schweigt weiterhin. Johanna glaubt daher, dass Sunny nur an sich selbst denkt und beschimpft sie als "gefühlskalte Bitch". Von diesen Worten sehr verletzt, platzt Sunny der Kragen.

Ob Sunny Johanna die Wahrheit sagt, könnt ihr euch vor TV Ausstrahlung bei TV NOW.de anschauen.