GZSZ-Folge 6382 vom 13.11.2017: Felix wacht aus dem Koma auf

13. November 2017 - 8:30 Uhr

"Er wird im Rollstuhl sitzen müssen"

Nach vielen Wochen im Koma öffnet Felix seine Augen. Nach seinem schweren Autounfall hatte kaum jemand damit gerechnet, dass er je wieder aufwachen würde. Doch es steht nicht gut um ihn. Felix hat Hirnschäden bei dem Unfall davongetragen. "Er wird im Rollstuhl sitzen müssen", erklärt Lilly seinem Bruder Chris.

Ist Felix nach dem Unfall ein Pflegefall?

GZSZ: Felix wacht aus dem Koma auf
Felix wacht aus dem Koma auf.
© RTL

Sunny (Valentina Pahde) und Chris (Eric Stehfest) genießen ihr Liebesglück in vollen Zügen. Nach den ganzen Intrigen und düsteren Machenschaften der Vergangenheit, können sie endlich ein ganz normales, verliebtes Paar sein. Sunny wünscht sich von Herzen, dass ihr Ex-Mann Felix (Thaddäus Meilinger) keine Rolle mehr in ihrem Leben spielt.

Doch dazu soll es nicht kommen. Felix erwacht aus dem Koma und plötzlich werden Sunny und Chris wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Denn auch wenn Chris nichts mehr mit seinem verhassten Bruder zu tun haben möchte, lässt ihn sein Gesundheitszustand nicht unberührt.

Lilly (Iris Mareike Steen) hält Chris über Felix daher auf dem Laufenden: "Wir wissen nicht wie schwer die Hirnschädigung ist, aber er redet nicht und seine Motorik ist stark eingeschränkt. Er wird im Rollstuhl sitzen müssen."

Wie es mit Felix bei GZSZ weitergeht, könnt ihr euch vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW.de anschauen.