GZSZ-Folge 6376 vom 03.11.2017: Sunny und Chris schmieden einen Plan

03. November 2017 - 10:30 Uhr

"Ich will, dass die beiden damit nicht durchkommen"

Sunny kennt nun endlich die Verbindung zwischen Dr. Wolf und ihrem Großvater: Jo weiß, dass der Arzt einen Unfall verursacht hat, bei dem ein Mann gestorben ist. Mit einem Blitzer-Foto der Tatnacht hat er ihn in der Hand. Sunny und Chris wollen nun dafür sorgen, dass Gerner und Wolf für dieses Verbrechen und die Intrige gegen Chris büßen. "Ich will, dass die beiden damit nicht durchkommen", wünscht sich Chris. Und Sunny hat auch schon einen Plan.

Erhalten Jo Gerner und Dr. Wolf endlich ihre gerechte Strafe?

GZSZ: Sunny und Chris schmieden bei GZSZ einen Plan.
Sunny und Chris schmieden bei GZSZ einen Plan.
© RTL

Nachdem Sunny (Valentina Pahde) die ganze Wahrheit über Jo Gerner (Wolfgang Bahro) und Dr. Wolf erfahren hat, informiert sie Chris (Eric Stehfest) über die neusten Erkenntnisse.

Er ist schockiert darüber, wie kaltblütig der Anwalt und der Mediziner vorgegangen sind. "Wolf sperrt mich in die Klapse, pumpt mich mit Drogen voll, bis ich mich an nichts erinnere und das nur, weil er Gerner einen Gefallen schuldet." Allerdings plagt den Arzt nach Felix Lehmanns (Thaddäus Meilinger) schweren Autounfall das schlechte Gewissen. Eine gerechte Strafe soll er aber dennoch erhalten, finden Sunny und Chris. Auch Jo soll endlich vor Gericht büßen.

Doch was können sie tun? Da Sunnys Zeugenaussage nicht ausreichen wird, muss sie an das Blitzer-Foto gelangen.

Bei TV NOW könnt ihr jetzt schon sehen, wie es bei GZSZ weitergeht.