Studie aus Großbritannien gibt Anlass zur Sorge

Delta-Variante ansteckender, wahrscheinlich tödlicher und resistenter

Eine Auswertung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England zeigt nun: Auch die Delta-Variante ist ansteckender, tödlicher und resistenter als der Wildtyp.
Eine Auswertung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England zeigt nun: Auch die Delta-Variante ist ansteckender, tödlicher und resistenter als der Wildtyp.
© imago images/Christian Ohde, Christian Ohde via www.imago-images.de, www.imago-images.de

05. Juni 2021 - 9:18 Uhr

Schnell steigende Corona-Inzidenz: Sorgenvoller Blick auf die Insel

Tage-, ja wochenlang immer der fast neidische Blick auf die Inzidenzzahlen aus Großbritannien. Mittlerweile ist dieses Gefühl eher in Sorge umgeschlagen. Während die Inzidenz in Deutschland auf grüne 29,7 gefallen ist, befindet sich das Insel-Königreich wieder in den gelben Zahlen: Die Inzidenz liegt bei 36 - auch wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Virus. Eine Auswertung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England zeigt nun: Auch diese Variante ist ansteckender, tödlicher und resistenter als der Wildtyp.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Karl Lauterbach: "Wir impfen jetzt gegen die Zeit"

Von SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach gab es in den vergangen Tagen und Wochen häufig Positiv-Meldungen zu lesen. Doch auch beim Harvard-Epidemiologen werden die Sorgenfalten wieder tiefer mit Hinblick auf die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus, die bisher als indische Variante bezeichnet wurde. "Schlechte Nachrichten zur Delta Variante B1.617.2 Ursprung Indien", gibt er bei Twitter bekanntg. In Großbritannien gehe "Beratergremium-Regierung jetzt davon aus: Ansteckender, vielleicht tödlicher, wahrscheinlich resistenter gegen Vaccine, insbesondere 1. Dosis." Sein Fazit der Lage in Deutschland: "Wir impfen jetzt gegen die Zeit."

Schwerer Verlauf auch nach 2. Impfung möglich

Tatsächlich zeigen die Zahlen der britischen Gesundheitsexperten nichts Erfreuliches: Delta ist demnach ansteckender. "Es gibt In-vitro-Beweise, die auf eine erhöhte Replikation in biologischen Systemen hinweisen, die die menschlichen Atemwege modellieren", so die Wissenschaftler. Auch die Hospitalisierungrate ist erhöht - frühe Hinweise aus England und Schottland deuten laut Zahlenauswertung darauf hin, dass im Vergleich zum Wildtyp auch hier ein erhöhtes Risiko besteht. Die vorliegenden Daten zur Wirksamkeit der Impfungen sind leider ebenfalls nicht gut: Die Impfung wirkt offenbar weniger gut. Ob ein schwerer Verlauf durch die 2. Impfung auszuschließen ist, kann demnach zur Zeit noch nicht mit Ja beantwortet werden. (ija)

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.

Auch interessant