Mit 2,07 Meter ist sie die größte Frau Brasiliens

Nach vielen Schicksalsschlägen verrät Elisane (25) süßes Geheimnis

16. September 2021 - 10:26 Uhr

Elisane da Silva Cruz ist 2,07 Meter groß

Elisane und Francinaldo sind wohl das ungewöhnlichste Ehepaar Brasiliens: Sie ist fast 2,07 Meter groß, er gerade 1,65 Meter. Wegen ihrer Größe steht die 25-Jährige im Guiness Buch der Rekorde. Erfolg oder gar Geld hat ihr das bislang kaum gebracht. Doch nach einem schweren Schicksalsschlag scheint sich das Blatt nun zu wenden. Die ganze Geschichte sehen Sie im Video.

Fürs Modeln ist sie zu groß

Mit 17 Jahren galt Elisane da Cruz Silva mit ihrer Größe von 2,06 Meter als das größte Mädchen der Welt. Der Grund für ihre außergewöhnliche Größe ist jedoch traurig: Ein Tumor in der Hypophyse führt bei Elisane zu einem hormonellen Ungleichgewicht. Dadurch beschleunigt sich ihr Wachstum stark.

Schon mit elf Jahren wächst sie schneller als ihre Freunde. Im Alter von 15 Jahren wird ihr der Tumor schließlich entfernt. Trotzdem wächst Elisane weiter. Weil sie immer wieder gemobbt wird, verlässt sie die Schule und entschließt sich, Model zu werden. Doch auch hier tut sie sich schwer: Obwohl sie die mit 1,26 Meter längsten Beine der Welt hat, werden ihr ausgerechnet die immer wieder zum Verhängnis. Denn sie ist einfach zu groß.

Hausmeister- statt Model-Jobs

Und so betrachten viele die größte Frau Brasiliens eher als Sensation denn als ernstzunehmendes Model. Viele Veranstalter buchen die Brasilianerin nur selten als Model, sondern vielmehr als eine Art Attraktion. Obwohl Francinaldo seiner Elisane immer den Rücken stärkt, ist die Enttäuschung groß. "Ich hätte nie gedacht, dass das so abläuft. Ich dachte ich soll Mode präsentieren", macht sie ihrer Enttäuschung Luft.

Statt über die Laufstege dieser Welt zu stolzieren, verdienen Elisane und Francinaldo ihr Geld in den letzten Jahren daher überwiegend mit Hausmeister-Arbeiten. Wie es den beiden heute geht und welche Überraschungen sie parat haben, sehen Sie im Video. (dfl/nri)

Auch interessant