Onlinehändler buero.de plant Übernahme von 47 Filialen

Übernahme-Hammer: Aus Galeria-Karstadt-Kaufhof soll bald "Schön hier" werden

Onlinehändler will 47 Galeria-Filialen übernehmen Chef von buero.de im Interview
03:16 min
Chef von buero.de im Interview
Onlinehändler will 47 Galeria-Filialen übernehmen

30 weitere Videos

Der Onlinehändler buero.de hat sein Interesse an 47 Filialen der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof bekräftigt und Details bekannt gegeben. Das Unternehmen gab jetzt bekannt, wie es nach einer Übernahme weiter gehen könnte. Demnach würden die Standorte unter dem Markennamen "Schön hier" geführt werden. Man wolle in den Filialen auch regionale Produkte anbieten und auf Nachhaltigkeit setzen. In das Projekt sei bereits ein einstelliger Millionenbetrag investiert worden.

Lese-Tipp: In welchen Städten Sie auch in Zukunft bei Galeria Karstadt Kaufhof einkaufen können!

"buero.de"-Chef im RTL/ntv-Interview: "Wir wollen alle 5.500 Mitarbeiter weiter beschäftigen"

Man freue sich, zeitnah in konkrete Gespräche einzusteigen. Im RTL/ntv-Interview zeigte sich Markus Schön, Vorstandsvorsitzender von buero.de, optimistisch, dass eine Übernahme gelingen könne: „Sonst hätten wir wir nicht in dem Umfang investiert, hätten nicht die Vorarbeiten geleistet und hätten das Projekt auch nicht so viele Jahre begleitet.“

Lese-Tipp: Rettung für Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof: In diesen 47 Städten ist noch lange nicht Schluss!

Investor will 47 Filialen vor dem Aus retten Galeria Karstadt Kaufhof
02:22 min
Galeria Karstadt Kaufhof
Investor will 47 Filialen vor dem Aus retten

30 weitere Videos

In das Projekt sei bereits ein einstelliger Millionenbetrag investiert worden!

An den insgesamt 47 Standorten, an denen der Onlinehändler buero.de Interesse hat, hängen rund 5.500 Beschäftige. Doch wie soll es konkret für diese Mitarbeiter weitergehen nach einer Übernahme durch den Onlinehändler? Dazu machte Schön im RTL/ntv-Interview deutlich: „Das, was unser Konzept ja außergewöhnlich macht, ist, dass wir ganz klar, sagen: wir wollen alle 5.500 Mitarbeiter weiter beschäftigen, weil das für uns ein ganz großer Wert des Unternehmens ist.“ (lwe)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Mehr News-Videos aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Mobilität

Playlist: 30 Videos

"Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels“ auf RTL+

Zu groß, zu klein, gefällt nicht - jede sechste Online-Bestellung wird zurückgeschickt, bei Kleidung sogar jede zweite. Für den Kunden einfach, für den Handel eine logistische Herausforderung. Denn die Pakete müssen nicht nur abgeholt werden, die Ware muss auch noch geprüft werden. RTL+ zeigt in der Doku "Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels" alles – von der Rücksendung bis zur Verwertung der Ware.