RTL News>Rtl Hessen>

Frankfurt: Müllabfuhr verletzt unbekannten Mann tödlich

Zwischen Sperrmüll gefunden

Frankfurter Müllabfuhr verletzt bewusstlosen Mann tödlich

Symbolbild: Schwer verletzter Mann wird in Sperrmüll gefunden.
Symbolbild: Schwer verletzter Mann wird in Sperrmüll gefunden.
www.imago-images.de, imago images/Kirchner-Media, Wedel/Kirchner-Media via www.imago-images.de

In Frankfurt wurde am Dienstag, den 15. März, ein Mann in wild abgelegtem Sperrmüll gefunden. Als der Greifarm eines Müllautos den Mann erfasste, wurde er schwer verletzt. Zwei Mitarbeiter der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH entdeckten den Unbekannten und erlitten dadurch einen Schock. Nach seinem kritischen Zustand vergangene Woche verstarb der Mann nun im Krankenhaus.

Mann war wohl ein Obdachloser

Der Mann wurde bewusstlos in einer Schaumstoffmatte eingewickelt am Straßenrand gefunden. Als Mitarbeiter der FES den Müll und auch die Matte mit einem Greifer in den Lkw heben wollten, entdeckten sie die schwer verletzte Person. Der Polizei zufolge sei er dem Obdachlosenmilieu zuzuordnen. Sowohl der unbekannte Mann als auch die Mitarbeiter wurden zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Mitarbeiter sind körperlich unbeschadet geblieben, doch der Unbekannte starb an den tödlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und versucht nun die Identität des Mannes festzustellen. (dpa/hdi)