Formel-1-Weltmeister der Überhalmanöver

Nanu?! Sebastian Vettel ist im Aston Martin doch auf Titelkurs

Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
© dpa, James Gasperotti, zeus fgj kno

25. August 2021 - 11:34 Uhr

Titelchance dank Aston Martin

Die Schwäche des Aston Martin eröffnet Sebastian Vettel ganz neue Möglichkeiten! Denn obwohl der viermalige Weltmeister keinerlei Chance auf den WM-Titel hat, könnte er am Ende der Saison eine Trophäe in der Formel 1 in Luft stemmen. Möglich macht das eine neue Wertung, die es ab diesem Jahr erst gibt – und da ist Vettel aktuell die Nummer 1.

Wer wird der "F1-Overtaker"?

Die erste Saison bei Aston Martin ist eine, die für Sebastian Vettel auch viele Frustmomente beinhaltet. So liegt er in der WM-Wertung mit gerade mal 30 Punkten auf einem äußerst enttäuschten zwölften Platz. Gaaaaanz weit weg also von den Regionen der früheren Jahre, als Vettel nahezu jedes Jahr um den Titel fuhr und ihn sogar viermal gewinnen konnte.

Dass sein Rennwagen in diesem Jahr nicht um Siege mitfahren kann, sorgt jedoch dafür, dass Vettel in einer ganz neuen Konkurrenz nun ganz vorne liegt. Denn die Formel 1 hat nun die Einführung eines neues Awards verkündet, ab diesem Jahr wird der Fahrer mit den meisten Überholmanövern in der Saison mit dem "Overtake-Award" ausgezeichnet. Die F1 will, dass damit "Mut von Fahrern gewürdigt werden, die auf der Suche nach Erfolg mutige Überholmanöver unternehmen".

Vettel ist der Überhol-King

Wenn man wie Vettel häufig im (hinteren) Mittelfeld unterwegs ist, hat man viele Gelegenheiten für Überholmanöver – und der Ex-Weltmeister nutzt sie so häufig wie kein anderer. Zwar gibt es noch keine offizielle Statistik, in der die Anzahl der Überholmanöver der einzelnen Fahrer aufgeführt sind, doch Vettel ist aktuell der Spitzenreiter. Der Wettbewerb wurde zwar nun erst offiziell eingeführt, die Zählung der F1 aber von Beginn an durchgeführt.

Bei den zukünftigen Rennen sollen auch die Zuschauer einen besseren Einblick in die neue Wertung bekommen. Es soll neue Grafiken geben, in denen sowohl die Überholmöglichkeiten als auch der aktuelle Stand der Manöver gezeigt werden sollen. (sho)