Wer kommt in Dschidda besser zurecht?

Auf dieser Strecke kommt es zum nächsten WM-Duell

02. Dezember 2021 - 18:13 Uhr

Spezielle Strecke mit enormen Herausforderungen für die Fahrer

Es ist zwar noch nicht das letzte Rennen der Saison, aber es könnte ein wegweisendes Rennen werden. Der Große Preis von Saudi-Arabien! Urlaubswetter im Dezember, Hetzjagden mit über 300 km/h entlang der taghell erleuchteten Rotmeerküste - es ist das nächste Kapitel des epischen WM-Duells, wenn Lewis Hamilton und Co. am Sonntag (ab 17:15 Uhr live bei RTL) beim vorletzten Saisonrennen der Formel 1 durch Dschidda rasen. Die Strecke ist speziell und hat ihre Besonderheiten- worauf sich die Fans besonders freuen können, erklärt der zuständige Streckenarchitekt im Video.

Fehler werden teuer auf dem Highspeed Stadtkurs

Die Strecke in der Hafenstadt ist spektakulär. Nur die Ardennen-Achterbahn in Spa ist länger, nur der "Temple of Speed" in Monza schneller. Durch 27 flüssige und zumeist schnelle Kurven geht es auf einer Runde, dicht hinter den Streckenlimits lauern Mauern. Grobe Fahrfehler im Rennen dürften das Aus bedeuten - und Safety-Car-Phasen nach sich ziehen.

Das sind die spektakulären Strecken-Daten

Mehr als 1200 Bauarbeiter haben die Strecke innerhalb eines halben Jahres aus dem Boden gestampft, 37.000 Tonnen Asphalt wurden verbaut, 600 Lichtmasten errichtet, 20 Kilometer Stromkabel verlegt. Wenn die Formel 1 im Jahr 2023 weiterzieht nach Qiddiya vor die Tore der Hauptstadt Riad, dann soll die Strecke für den Straßenverkehr genutzt werden. Ein teures Vergnügen.

Die Strecke gilt aufgrund der schnellen Geraden als Mercedes-Mekka. Doch dem sei nicht so, kontert Red-Bull-Berater Helmut Marko im RTL-Interview. Sie hätten keine Angst vor der vermeintlichen Übermacht der Silberpfeile. Im Rücken des Rennstalls: Die Fans! Eine Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL hat ergeben, dass sich die Mehrheit der Fans Max Verstappen als zukünftigen Weltmeister sehen. Doch Lewis Hamilton ist aktuell so schnell wie nie. Wem wird die Strecke mehr liegen? Wer entscheidet das nächste große Kapitel in diesem epischen Zweikampf für dich? Sonntag, ab 17:15 Uhr, live bei RTL. (dpa/lgr)